Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Icefighters Leipzig unterliegen den Indians in Hannover
Sportbuzzer Sport Regional Icefighters Leipzig unterliegen den Indians in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 24.09.2016
Die Icefighters Leipzig, hier im Spiel gegen Lausitzer Füchse Weißwasser, kassierten in Hannover eine Niederlage. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Die Icefighters Leipzig mussten zum Saisonauftakt am Freitag in Hannover eine Niederlage einstecken. Gegen den EC Hannover Indians retteten sich die Leipziger noch torlos über das erste Drittel. Zur zweiten Pause lagen die Icefighters dann schon mit drei Treffern zurück und kassierten im Schlussabschnitt ein weiteres Tor.

„Wir haben leider bis auf ein paar Minuten nicht zu unserem Spiel gefunden“, so der Leipziger Trainer Sven Gerike nach dem Match. Der hatte zur neuen Saison die Aufgabe, gleich 13 neue Spieler in das Team zu integrieren.

In Hannover bekam die junge Mannschaft aus Leipzig insgesamt 24 Strafminuten aufgebrummt, so dass das Team von Indians-Coach Fred Carroll (wegen Krankheit auf der Bank vertreten durch Ko-Trainer Tobias Stolikowski) im Powerplay Torchancen nutzen konnte.

Zwar brachten die Icefighter Nick Lazorko, Patrick Fischer und Dimitri Komnik den Puck gegen Spielende vors gegnerische Tor, konnten aber ihre Chancen nicht verwandeln. Rund 200 Leipziger Eishockey-Fans waren nach Hannover mitgereist und erlebten das Spiel mit insgesamt 3601 Zuschauern im Eisstadion am Pferdeturm.

Am Sonntag wollen die Icefighters mit Rückenwind durch die heimischen Fans gegen die Harzer Falken einiges wieder wettmachen. Um 17 Uhr geht es los in der Eisarena Taucha.

Tore:

1:0 (22:45) Gosdeck (Grass, Pohanka bei 5-4), 2:0 (28:16) Hein (Ziolkowski bei 5-4), 3:0 (35:41) Peleikis (Pohanka, Gosdeck bei 5-4), 4:0 (52:05) Ziolkowski (Hein, Baier bei 5-4)

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die U23 von RB Leipzig hat am Sonnabend in der Regionalliga Nordost im vierten Heimspiel der Saison den vierten Erfolg eingefahren und liegen damit nun in der Tabelle auf dem zweiten Platz. Gegen den FC Schönberg 95 schossen die Jungbullen ein 4:1 heraus.

24.09.2016

Der 15-jährige Hans-Richard Jentzsch hat in Döbeln das Fußballspielen gelernt und macht seit dieser Saison beim Zweitligaclub FC Erzgebirge Aue den nächsten Schritt auf dem Weg zu seinem großen Traum: Fußballprofi werden. Dafür hat er den heimischen Hof in Auterwitz verlassen und lebt, lernt und trainiert nun im Internat der „Veilchen“.

27.09.2016

Die Skatstadt Bullen sind der 1. Ostthüringer RB-Fanclub. Seit knapp anderthalb Jahren wirken sie wie ein Magnet auf Fußball-Fans der Region. So wurden aus elf Gründungsmitgliedern inzwischen 85, die die Leipziger Bundesliga-Kicker in den Stadien der Republik unterstützen. Abseits davon hat das Engagement ein beachtliches Eigenleben entwickelt.

27.09.2016
Anzeige