Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klarer Sieg der DHfK-Handballer in Zwönitz

Klarer Sieg der DHfK-Handballer in Zwönitz

Die Oberliga-Handballer des SC DHfK haben am Sonnabend auswärts gegen Zwönitz deutlich mit 29:21 (15:11) gewonnen. „Lange Zeit war es ein ziemlich hitziges Spiel“, stellte Trainer Sven Strübin nach der Partie fest.

Leipzig. Zwischenzeitlich war Zwönitz mit 10:9 in Führung gegangen. Strübin: „In einer Auszeit haben wir dann die Abwehr umgestellt und einen Vier-Punkte-Vorsprung herausgespielt.“

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Aufsteiger kurzzeitig an den Leipziger Tabellenführer heran. „Auch wenn wir nicht berauschend gespielt haben“, so der Trainer, „haben wir letztlich relativ sicher gewonnen“. Mit elf Treffern bester Werfer des Spiels war Jan Jungandreas, der mehrere Siebenmeter verwandelte.

Vor der Winterpause steht dem Sportclub am 12. Dezember noch das Spitzenspiel gegen Freiberg bevor. „Gerade zu Hause wollen wir noch mal ein Zeichen setzen, wer da zurecht an der Tabellenspitze steht“, sagte Strübin. Die letzte Partie des Jahres ist das Pokalspiel gegen den SV Plauen-Oberlosa am 19. Dezember.

Michael Frömmert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.