Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Kretzsche zum Anfassen: SC DHfK empfängt Concordia Delitzsch II
Sportbuzzer Sport Regional Kretzsche zum Anfassen: SC DHfK empfängt Concordia Delitzsch II
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 06.01.2010
Stefan Kretzschmar mit seiner Frau Maria und Sohn Elvis in der Brüderhalle. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Zu dieser ersten Liga-Partie des Jahres wird sich auch Handball-Star Stefan Kretzschmar – der sich seit kurzem als Marketing-Zugpferd für den Verein engagiert – den Besuchern präsentieren und Autogramme geben.

Das Spiel gegen den derzeitigen Tabellenletzten der Oberliga dürfte jedoch alles andere als einfach werden. Da die Bundesligen derzeit noch in der Winterpause sind, könnten am Sonntag auch Zweitligaspieler aus Delitzsch in der Grube-Halle auflaufen.

„Das darf uns nicht interessieren, wir wollen zu Hause unser Spiel machen“, sagt DHfK-Coach Sven Strübin. Jan Jungandreas und Andreas Weikert werden ihrer Mannschaft dabei nicht helfen können. Sie fallen wegen einer Fiebererkrankung aus. Auch Marcus Leuendorf wird nicht dabei sein – wegen einer Zahnoperation. Hinzu kommen die Langzeitverletzten Hähnel und Fichter. „Mit den Ausfällen müssen wir leben“, so Strübin.

Vor Spielbeginn, wird Stefan Kretzschmar von 15.30 Uhr an für Fragen, Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. Die Partie beginnt um 16 Uhr.

jap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Oberligist 1. FC Lok Leipzig enttäuschte gestern Abend beim Hallenturnier in Halle. Vor 1500 Zuschauern verloren die Schützlinge von Trainer Uwe Trommer gegen den Halleschen FC 2:4, AB Kopenhagen 1:6, FC Carl Zeiss Jena 2:4, BSV Ammendorf 1:2 und trennten sich vom VfL Halle 1:1. Die Probstheidaer wurden damit Letzter.

06.01.2010

Gießen. Der Mitteldeutsche BC hat seinen Ruf als launische Diva in der ersten Basketball-Bundesliga erneut unterstrichen. Nur drei Tage nach der 79:87-Heimniederlage gegen Walter Tigers Tübingen gewannen die Weißenfelser am Dienstag ihr Gastspiel bei LTi Giessen 46ers mit 84:73 (41:29) und haben damit wieder den Anschluss an die Playoff-Plätze geschafft.

05.01.2010

Der Hallesche FC hat dem Drittligisten FC Carl Zeiss Jena den Weg zum Turniersieg verbaut, landete aber wegen der schlechteren Tordifferenz nur auf dem zweiten Platz.

05.01.2010
Anzeige