Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
L.E. Volleys vor letztem Heimspiel des Jahres

L.E. Volleys vor letztem Heimspiel des Jahres


Leipzig. Zum letzten Heimspiel im Kalenderjahr empfangen die L.E. Volleys am Sonnabend den VC Eintracht Mendig.

. Ab 20 Uhr treten die Zweitliga-Volleyballer in der Sporthalle Brüderstraße gegen den punktgleichen Konkurrenten an, um den aktuell vierten Tabellenplatz zu sichern und die 2:3-Niederlage in Schwaig in der Vorwoche vergessen zu machen.

Trainer Steffen Busse plagen dabei allerdings einige Personalsorgen. So ist nach Angaben des Vereins Eder Pinhero angeschlagen und wird wegen Knieproblemen nur zu einem Kurzeinsatz kommen. Kapitän Paul Günther ist nach einem Fahrradunfall weiterhin nicht zu einhundert Prozent fit, dazu muss Zuspieler Alexander Schneider mit einem grippalen Infekt das Bett hüten.

Da auch Hannes Höpfner ausfällt, hat Trainer Busse kaum noch Auswahl, will die Punkte aber keineswegs kampflos hergeben: „Das wird ein Härtetest für uns. Wenn es gegen Mendig nicht klappen sollte, dann sehe ich es als Lehrgeld, das wir bezahlen“, meint der Übungsleiter. „Aber wenn wir uns auf unsere Stärken konzentrieren, haben wir auch gegen Mendig eine gute Chance. Vielleicht wächst auch ein Spieler in solch einer Situation einmal über sich hinaus.“

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.