Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Leipziger Augustusplatz verwandelt sich in Beach-Paradies
Sportbuzzer Sport Regional Leipziger Augustusplatz verwandelt sich in Beach-Paradies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 04.07.2017
Leipzigs größter Spielplatz mit XXL-Sandkasten entsteht mitten in der City. Am Mittwoch startet auf dem Augustusplatz das sechstägige Spektakel Sachsenbeach. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wie am Schnürchen läuft der Aufbau des Beach-Paradieses mitten in der Leipziger City. Seit Montag rollen Lkws mit Sand aus dem Altenburger Land vor der Oper vor. Aus rund 1350 Tonnen der feinen Körner entstehen sechs Beachvolleyball-Felder für die neunte Auflage der sechstägigen Sachsenbeach vom 5. bis 10. Juli. „Der Aufbau geht wie das Brezelbacken. Die Tribüne ist fast fertig, die Zelte stehen zum Teil, die Zäune sind angeliefert. Alles im Plan“, informierte Chef-Organisatorin Maud Glauche (Dreieck Marketing).

Am Mittwoch wird Leipzigs größter Spielplatz mit sechs Beach-Feldern den Betrieb aufnehmen. Der Spaßfaktor – Erfahrungswerte aus den Vorjahren – gestaltet sich gleichbleibend hoch. Schönes Wetter ist bestellt. Zum Auftakt spielen ab 10 Uhr die Anfänger in Zweier-Teams beim Beginners-Cup. Den organisatorischen Hut dafür hat der erste Beachvolleyball-Verein Leipzig BeachL auf. Im Anschluss baggern Männlein und Weiblein beim Sachsen-Beach-Masters. Der Donnerstag steht dann ganz im Zeichen der jungen Leute.

Zahlreiche Turniere stehen bis Montag auf dem Programm, darunter die Sachsenbeach-Masters, die L.E. Beachtour sowie Turniere für Studenten, Firmen oder Vereine. Mehrere tausend Zuschauer werden zu dem Event in der City erwartet.

kefö

www.sachsenbeach.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für RB Leipzig beginnt die neue Saison am 13. August. Dann reist der Vizemeister in der ersten Runde des DFB-Pokals zum Verbandsligisten nach Baden-Württemberg.

04.07.2017

Lars Weißenberger ist am Sonntag im Alter von 40 Jahren in einem Hospiz an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) gestorben. Mehr als drei Jahre litt der Ex-Fußballprofi an der Erkrankung des motorischen Nervensystems.

03.07.2017

Am Montag finden bei RB Leipzig die ersten Leistungstests zum Trainingsauftakt statt, doch Keita und Co. kommen erst später. Außerdem sollen die Insulaner jetzt Oliver Burke jagen.

03.07.2017
Anzeige