Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Leipziger Forscherin Petra Tzschoppe als Kandidatin zur DOSB-Vizepräsidentin nominiert
Sportbuzzer Sport Regional Leipziger Forscherin Petra Tzschoppe als Kandidatin zur DOSB-Vizepräsidentin nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 13.09.2014
Die Leipziger Sportwissenschaftlerin Petra Tzschoppe soll Vizepräsidentin des DOSB werden. (Archivbild) Quelle: Christian Modla
Anzeige
Berlin

Von den 241 Stimmen gingen nach DOSB-Angaben 133 an Tzschoppe; 108 Stimmen erhielt ihre Gegenkandidatin Michaela Röhrbein, die Vorsitzende des Hochschulsportverbandes Niedersachsen/Bremen.

Ridder-Melchers hatte als bisherige Amtsinhaberin mit den Themenfeldern Frauen und Gleichstellung angekündigt, bei der DOSB-Mitgliederversammlung am 6. Dezember in Dresden nicht wieder zu kandidieren. Tzschoppe ist im Präsidium des Landessportbundes Sachsen-Anhalt als Vizepräsidentin für Breitensport und Soziales verantwortlich. Die 55-Jährige ist Sportwissenschaftlerin an der Universität Leipzig. 

 Im Rahmen der Tagung vergab der DOSB seinen Gleichstellungspreis 2014 an die Bundestagsvizepräsidentin und frühere Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt. Die SPD-Politikerin habe den Sport stets auf dem Feld der Gleichstellung unterstützt. „Ulla Schmidt ist mit ihrem jahrzehntelangen beruflichen, politischen und ehrenamtlichen Engagement ein Vorbild für Einsatzbereitschaft und langen Atem“, sagte Ridder-Melchers.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine reife Leistung in der kernigen Saison-Findungsphase wird den Hockey-Frauen des ATV bescheinigt. Die etwas andere Vorbereitung auf Liga zwei hatte mit Reifen, Autoschieberei und Hammerwurf zu tun.

12.09.2014

Der Breitensport-Gedanke dominiert beim Sportscheck-Stadtlauf, den Veranstaltern geht es Jahr für Jahr vor allem um eine große Teilnehmerzahl und weniger um rekordverdächtige Zeiten.

12.09.2014

Die Stadt Leipzig bittet ihre Bewohner um Anregungen, wie das Sporttreiben im öffentlichen Raum verbessert werden kann. Auf der Webseite der Kommune können „Vorschläge zur Gestaltung frei zugänglicher, öffentlicher Infrastruktur eingebracht werden“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Neuen Rathaus.

10.09.2014
Anzeige