Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Leipziger Handball-Nachwuchs will gute Form am Samstag bestätigen
Sportbuzzer Sport Regional Leipziger Handball-Nachwuchs will gute Form am Samstag bestätigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 23.02.2012
Akademie-Trainer Jörg Neumann. Quelle: Martin Glass
Anzeige
Leipzig

Die gezeigten guten Leistungen möchten wir auch auf dem Parkett mit einem Sieg vor eigenem Publikum bestätigen”, sagte Coach Jörg Neumann. Anpfiff ist um 19 Uhr im Delitzscher Kultur- und Sportzentrum in der Karl-Marx-Straße 1.

Das Hinspiel im Oktober in der Elbestadt gewannen die “Akademiker” deutlich mit 33:26 und brachten laut Neumann “ein recht ansprechendes Spiel aufs Parkett”. Nun soll dies wieder gelingen, wobei die Grundlage in der Deckung geschaffen werden soll. Hier sieht der Trainer Nachholbedarf vor allem bei der Konzentration seiner Schützlinge. Dabei soll Torhüter Franz Flemming seine gute Form der letzten Partien halten und den nötigen Rückhalt für die Mannschaft bieten. "Natürlich ist Franz auf die Leistung seiner Vorderleute angewiesen, muss aber auch ein paar freie Bälle halten. Wenn er seine Form konservieren könnte, würde das nicht nur mich sehr freuen", so Neumann.

Flemmings Teamkollegen auf dem Feld stehen dabei noch nicht alle fest. Linkshänder Max Emanuel (Rückenverletzung) und Torhüter Lukas Paul (Fußverletzung) fallen weiter aus. Bei Ersterem hofft Neumann auf Genesung bis zum Spiel gegen Flensburg-Handewitt am 10. März in der Leipziger Sporthalle Brüderstraße. Patrick Baum und Dominic Kühn haben Fieber, Tobias Kreutzmann wird von einer Magen-Darm-Grippe geplagt. Über den Einsatz des Trios soll erst kurz vor Spielbeginn entschieden werden.

Ein Blick auf die Tabelle stellt die Kräfteverhältnisse des Duells am Samstag klar: Die Handball-Akademie rangiert mit 17:15 Punkten auf Platz sechs, Hamburg liegt mit 7:23 Zählern auf Platz neun. Mit einem Sieg könnten die Leipziger und Delitzscher ihre Minimal-Chance wahren, den vierten Platz in den dann noch verbleibenden fünf Spielen zu erreichen – und sich somit für die nächste Bundesliga-Saison direkt zu qualifizieren.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstag ab 20 Uhr empfängt das Leipziger Bundesligateam der L.E. Volleys die VSG Coburg/Grub in der Brüderhalle. Das Team hat sich mit dem Auswärtssieg gegen den TSV Friedberg am vergangenen Wochenende Platz fünf in der Tabelle gesichert und den überschaubaren Rückstand von vier Punkten auf das vor ihm liegende Trio gehalten.

23.02.2012

Die Icefighters aus der Messestadt stehen vor einem schweren Auftakt in die Endrunde der Eishockey-Oberliga. Am Freitag um 20 Uhr empfangen die Gastgeber in der Eisarena die Roten Teufel Bad Nauheim, den Meister der Oberliga West.

23.02.2012

Die Drittliga-Handballer der SG LVB empfangen am Wochenende den Tabellensiebten HSG Gensungen-Felsberg. Auf die Leipziger wartet damit ein harter Brocken, denn die Hessen profitieren von einem wurfgewaltigen Rückraum.

22.02.2012
Anzeige