Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Leipziger Zweitliga-Volleyballer siegen mit 3:0 im Schnelldurchgang gegen Friedrichshafen
Sportbuzzer Sport Regional Leipziger Zweitliga-Volleyballer siegen mit 3:0 im Schnelldurchgang gegen Friedrichshafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 01.04.2012
Alexander Schneider, Axel Roscher und Jan Paul Günther von den L.E. Volleys Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Schon nach 67 Minuten konnten die Schützlinge von Steffen Busse, die eine geschlossene Mannschaftsleistung boten, den 16. Saisonsieg feiern. Damit verteidigten sie den in der Woche zuvor erkämpften vierten Tabellenplatz. „Die Jungs waren voll auf das Spiel konzentriert und haben sofort deutlich gemacht, dass sie den Platz als Sieger verlassen wollen", fasst Leipzigs Trainer zusammen.

Mit ihrem achten Sieg in Folge können die L.E. Volleys beruhigt in die letzten drei Spiele nach der Osterpause starten. Am 14. April geht es für die Jungs um Steffen Busse gegen den direkten Verfolger von der TuS Durmersheim.

dpa/joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das schlechte Wetter hat den Kanuten beim Internationalen Frühjahrsrennen in Markkleeberg am Samstag einen Strich durch die Rechnung gemacht. Konnten die Qualifikationsläufe im Kajak-Einer der Herren und im Canadier-Einer der Damen und Herren noch stattfinden, entschloss sich die Rennleitung zur Absage der Läufe am Nachmittag.

31.03.2012

Mit der Ausnahme-Ballettkür „Pina“ sind Aljona Savchenko und Robin Szolkowy zum vierten Weltmeister-Titel gestürmt. Den eigenen Weltrekord aus dem Vorjahr von 217,85 Punkten konnten die Chemnitzer Paarläufer mit 201,49 Zählern am Freitag auf dem Eis von Nizza aber nicht angreifen.

30.03.2012

Der treue Anhang von Dynamo Dresden kann sich auf eine vierte Saison in der 2. Bundesliga freuen. Dank eines 1:0-Erfolges bei Alemannia Aachen hat der Aufsteiger den Klassenerhalt bereits sechs Spieltage vor dem Saison-Halali so gut wie sicher.

30.03.2012
Anzeige