Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Lok Leipzig plant Vorbereitung auf die Rückrunde – neuer Internetauftritt online
Sportbuzzer Sport Regional Lok Leipzig plant Vorbereitung auf die Rückrunde – neuer Internetauftritt online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 16.12.2014
Lok Leipzig bereitet sich mit drei Hallenturnieren auf die Rückrunde vor. (Archivfoto) Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Danach stehen drei Hallenturniere, ein Trainingslager und voraussichtlich sieben Testspiele auf dem Programm, teilte der Verein jetzt mit.

Schon vor dem eigentlichen Start in die Rückrunde (am 1. März) gegen Dynamo Dresden II geht es für die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz um Liga-Punkte. Am 15. Februar müssen die Blau-Gelben bei der Reserve des Chemnitzer FC zum Nachholspiel antreten.

Zuvor wollen die Probsthaidaer in der Halle Spielpraxis sammeln: Der 1. FC Lok nimmt an Turnieren in Nordhausen (4. Januar), Leipzig (5. Januar) und Sömmerda (10. Januar) teil. Die Leipziger treffen dabei unter anderem auf zahlreiche Regionalligisten. Mit Drittligist Rot-Weiß Erfurt steht in Sömmerda auch ein echter Hochkaräter in den Startlöchern.

Durchaus fordernde Aufgaben hat sich Lok auch für die späteren Testspiele ausgesucht: So messen sich die Oberligisten mit dem BFC Dynamo (31. Januar) und dem ZFC Meuselwitz (10. Februar) an zwei höherklassigen Teams. Beide Mannschaften laufen in der Regionalliga auf.

Webseite überarbeitet – „Da wird so mancher Bundesligist blass“

Der Blick richtet sich auch abseits des Rasens nach oben: Lok Leipzig hat seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Die Online-Präsenz suche nun „in unserer Liga und darüber hinaus Seinesgleichen“, sagte Alexander Voigt aus dem Social-Media-Team des Vereins. „Da wird so mancher Bundesligist blass.“

Die Webseite www.lok-leipzig.com sei gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlich Engagierten sowie mit Unterstützung durch Agenturen neu konzipiert worden. Sie soll die professionellere Ausrichtung des Vereins unterstreichen. So wurden Design und Menüführung überarbeitet, das Informationsangebot ausgeweitet. Die einzelnen Seiten passen sich dem Bildschirm an, um auch auf Smartphones und Tablets optimal angezeigt werden zu können. Für Sponsoren richtete das Social-Media-Team um Voigt außerdem eine eigene Plattform ein.

Überblick Rückrunden-Vorbereitung 2015

Hallenturnier am 4. Januar:

Echter Nordhäuser Fußballnachmittag in Nordhausen – mit FSV Wacker 90 Nordhausen (Regionalliga Nordost), FC Carl Zeiss Jena (Regionalliga Nordost), SC Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga West), BSV Eintracht Sondershausen (Thüringenliga), SV Bielen 1926 (Kreisoberliga Nordthüringen), TSV 03 Urbach (Kreisoberliga Nordthüringen), SV Kleinfurra (Kreisliga Nordthüringen)

Hallenturnier am 5. Januar:

Ur-Krostitzer Masters in Leipzig – unter anderem ZFC Meuselwitz (Regionalliga Nordost), VFC Plauen (Regionalliga Nordost), FC Carl Zeiss Jena (Regionalliga Nordost), SC Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga West), FSV Krostitz (Bezirksliga Leipzig), SV Leipzig Nord-West (Kreisliga)

Hallenturnier am 10. Januar:

Sonnenland-Cup in Sömmerda – unter anderem mit FC Rot-Weiß Erfurt (3. Liga), Kickers Offenbach (Regionalliga Südwest), FC Union Mühlhausen (Verbandsliga Thüringen), FSV Sömmerda (Landesklasse Thüringen)

21. Januar

(19 Uhr, Delitzsch): 1. FC Lok Leipzig – BSG Stahl Riesa (Sachsenliga)

24. Januar

(14 Uhr, Eilenburg): FC Eilenburg (Sachsenliga) – 1.FC Lok Leipzig

27. Januar

(19 Uhr, Delitzsch): ESV Delitzsch (Bezirksliga) – 1.FC Lok Leipzig

31. Januar

(14 Uhr, Berlin): BFC Dynamo (Regionalliga) – 1.FC Lok Leipzig

6.-8. Februar:

Kurztrainingslager in Angermünde

mit Testspiel: 7. Februar (15 Uhr) Angermünder FC (Landesklasse) – 1.FC Lok Leipzig

10. Februar

(19 Uhr): ZFC Meuselwitz (Regionalliga) – 1.FC Lok  Leipzig

21. Februar:

Testspiel geplant, Gegner noch offen

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dynamo Dresden muss ein Spiel ohne Publikum ausrichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Drittligisten am Montag zu der Strafe.

15.12.2014

Die Verlängerung des Mietvertrags für die Salza-Halle im Jahr 2015, Heimstätte des Frauen-Handball-Bundesligisten Thüringer HC, steht auf der Kippe. Nach Angaben von Harald Zanker (SPD), Landrat des Unstrut-Hainich-Kreis, hatte der Verein bis vor kurzem Mietrückstände von knapp 5700 Euro sowie ausstehende Schulden bei der Reinigungsfirma für die Sporthalle von rund 3650 Euro.

15.12.2014

Darauf mindestens einen Glühwein! Wohl denn, die Leipziger Hockey-Vorzeigefrauen des ATV 1845 waren gestern Nachmittag nach ihrem ereignisreichen Berlin-Trip ausnahmslos trunken vor Freude.

19.05.2015
Anzeige