Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Nach Ärger in Leipzig: Harte Strafen für „Scheibenholz-Pinkler“
Sportbuzzer Sport Regional Nach Ärger in Leipzig: Harte Strafen für „Scheibenholz-Pinkler“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 05.10.2017
Die Jockeys Marco Casamento (links) und Francesco Ladu erhalten nach einem "Pinkel"-Vorfall im Leipziger Scheibenholz harte Strafen. Quelle: Frank Sorge
Anzeige
Leipzig

Sie waren nach Rennschluss am späten Abend des Jubiläumsrenntages in Leipzig unangenehm aufgefallen: Die beiden italienischen Jockeys Marco Casamento und Francesco Ladu waren der Bitte des Toiletten-Personals auf Unterlassung ihres „Geschäftes“ an der Rückwand des Waagegebäudes nicht nachgekommen. Nach einem Gerangel mit dem Sicherheitspersonal traf auch die Polizei ein. Der Vorfall vom 16. September beschäftigte das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen. So entzog der Vorsitzende des Ordnungsausschusses als vorläufige Maßnahme den beiden Reitern die Lizenz.

Jetzt hat das Gremium den vorläufigen Lizenzentzug bestätigt. Das Urteil sieht vor, dass Marco Casamento die Lizenz für drei Monate, Francesco Ladu für fünf Monate entzogen wird, wobei die Zeit der vorläufigen Entziehung angerechnet wird. Die zweite Hälfte dieser Strafen wird für beide Jockeys zur Bewährung ausgesetzt. Die Auflage: Sie dürfen innerhalb dieser Zeit keinen Verstoß gegen die Rennordnung begehen. Die Bewährungszeit wurde auf ein Jahr festgesetzt.

Beide Jockeys müssen zudem innerhalb von sechs Monaten 300 Euro Strafe zahlen. Ladu muss darüber hinaus 15 Stunden gemeinnützige Arbeit beim Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz leisten, bei Casamento sind es zehn Stunden.

JS

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn auf dem Motorsportgelände am Dahlener Burgberg die Motoren röhren, dann geht es um Kubikzentimeter und Pferdestärken. Das wird am Sonnabend nicht anders sein – aber dann sind auch echte Pferdestärken mit im Spiel.

08.10.2017

Emil Forsberg, Yussuf Poulsen und Yvon Mvogo wollen sich mit ihren Nationalteams den Traum von der WM 2018 erfüllen. Für andere ist er bereits vorbei. Anfang nächster Woche soll ein Großteil der Nationalspieler zur Vorbereitung aufs BVB-Spiel zurück sein.

04.10.2017

Die Spannung steigt: Die Erstligahandballer vom SC DHfK haben am Donnerstag wieder einen Favoriten zu Gast in der Arena Leipzig. Die Füchse Berlin haben in der laufenden Spielzeit noch keine Partie verloren und sind aktuell Tabellenzweiter.

03.10.2017
Anzeige