Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Nachwuchs-Bulle Nattermann wird Profikicker – RB Leipzig startet Patenschaftsprogramm
Sportbuzzer Sport Regional Nachwuchs-Bulle Nattermann wird Profikicker – RB Leipzig startet Patenschaftsprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 15.03.2012
Anzeige
Leipzig

Der 18-jährige Offensivspieler ist schon seit 2009 im Verein und erweist sich derzeit in der U19 der Roten Bullen als äußerst torgefährlich. In 16 Saisonspielen der A-Junioren-Regionalliga hat der gebürtige Riesaer schon 22 Buden gemacht.

In der noch recht kurzen Leipziger Bullen-Historie ist Nattermann der erste Nachwuchskicker überhaupt, der den Sprung ins Profiteam schafft: „Es ist eine Ehre für mich, aber auch gleichzeitig eine große Herausforderung, den Vertrauensvorschuss, den die Verantwortlichen mir schenken, mit Leistungen und Toren zurückzuzahlen“, ließ der 18-Jährige via Pressemitteilung erklären.

Nach Ansicht von Wolfgang Loos wird der Aufstieg des jungen Stürmers auch kein Einzelfall bleiben: „Er ist der Erste, aber wir glauben fest daran, dass ihm noch weitere Talente aus unseren Reihen folgen werden und den Sprung aus dem Nachwuchs zu den Profis schaffen können“, erklärte der RB- Sportdirektor. Der Ausbau der professionellen Infrastruktur für die Jugendabteilung sei ein wichtiges Vereinsziel, der erste Profivertrag für einen Nachwuchskicker aus den eigenen Reihen ein Ausrufezeichen.

Solchen Interpunktionen zuträglich dürfte auch das neue Patenschaftsprogramm der Rasenballsportler werden. Denn wie der Verein mitteilte, sollen alle Spieler der Männermannschaft künftig neben ihren üblichem Engagement im Club auch als Assistenztrainer und Mannschaftsbetreuer im Nachwuchsbereich wirken und dort sowohl soziale Werte, als auch sportliche Erfahrungen weitergeben.

In Dreiergruppen werden die Profis nun regelmäßig am Training und Wettkampfbetrieb der jungen Rasenballsportler teilnehmen, hieß es aus der RB-Zentrale. Darüber hinaus sollen die Spieler auch bei außersportlichen Veranstaltungen, wie Weihnachtsfeiern und Saisonauftaktpartys, präsent sein. Zum Auftakt des Patenschaftsprogramm begleitet Stefan Kutschke am kommenden Wochenende beim Heimspiel gegen Hertha BSC II die Rasenballsport-U17 in die Red-Bull-Arena.

Die Patenschaften im Überblick:

U10: Rosin, Wisio, Bellot

U11: Borel, Watzka, Heidinger

U12: Röttger, Kammlott, Lewerenz

U13: Schulz, Hoffmann, Geißler

U14: Ernst, Müller, Kerner

U15: Sebastian, Schinke, Rockenbach

U16: Franke, Kocin, Hoheneder

U17: Frahn, Kutschke, Wallner

U19: Rost, Lagerblom

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seinen 30. Geburtstag hatte sich Thomas Paulus ganz anders vorgestellt. Der Innenverteidiger von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue wollte am Mittwochabend eigentlich nach eingefahrenen drei Punkten mit der Mannschaft feiern.

14.03.2012

Nach dem 0:0 im Geisterspiel gegen den FC Ingolstadt pendelt die Stimmungslage bei den Dresdner Fußballfans zwischen Jubel und Frustration. Jubel, weil sich die Fans am Sonntag einmal mehr von ihrer besten Seite zeigten.

12.03.2012

Der Landessportbund Sachsen wächst weiter. Wie der LSB am Montag bekanntgab, wurden 10.741 neue Mitglieder registriert. Damit treiben gegenwärtig 588.386 Sachsen in 4488 Vereinen organisiert Sport.

12.03.2012
Anzeige