Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Prestigesieg für die L.E. Volleys - Leipzig gewinnt Derby gegen Delitzsch
Sportbuzzer Sport Regional Prestigesieg für die L.E. Volleys - Leipzig gewinnt Derby gegen Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 09.12.2012
Der Leipziger Erik Wichert ist nicht zu stoppen. Die L.E. Volleys gewannen gegen Delitzsch mit 3:2. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Während sich die Leipziger mit ihrem neunten Sieg zum Schluss der Hinrunde den zweiten Tabellenplatz sicherten, rutschten die Delitzscher durch die vierte Niederlage auf Platz fünf.

Vor 700 Zuschauern in der Sporthalle Brüderstraße bestimmten in den ersten beiden Sätzen die Gäste am Samstagabend das Geschehen. Als sie sich jedoch im dritten Durchgang immer mehr Aufschlagfehler leisteten, fanden die Hausherren besser ins Spiel und schafften noch den Satzausgleich.

Im fünften und entscheidenden Abschnitt blieb das Geschehen auf dem Feld bis zum 10:10 ausgeglichen, aber danach unterliefen den Schützlingen von GSVE-Trainer Frank Pietzonka einige Fehler, die die Leipziger eiskalt nutzten. Nach 108 Minuten verwandelten die L.E. Volleys den ersten Matchball zum Sieg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Uni-Riesen Leipzig treten in der 2. Basketball-Bundesliga weiter auf der Stelle. Das Team von Trainer Ivan Vojtko unterlag am Samstagabend bei den ETB Wohnbau Baskets Essen zwar nur knapp mit 83:89 (41:47).

09.12.2012

Mit einem spielerischen Offenbarungseid und einem erneuten Platzverweis ist Dynamo Dresden noch tiefer in den Tabellenkeller gerutscht. Der Fußball-Zweitligist unterlag am Samstag im heimischen Glücksgas Stadion vor 20 660 Zuschauern dem VfL Bochum mit 0:3 (0:2).

08.12.2012

Angeführt von Natalie Geisenberger sowie den Doppelsitzern Tobias Wendl und Tobias Arlt haben die deutschen Rodler auch beim Heim-Weltcup in Altenberg geglänzt.

08.12.2012
Anzeige