Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional RB Leipzig steigt noch nicht auf – Darmstadt legt trotz Kammlott-Treffer vor
Sportbuzzer Sport Regional RB Leipzig steigt noch nicht auf – Darmstadt legt trotz Kammlott-Treffer vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 25.04.2014
Carsten Kammlott (r.), früher im Team von RB-Trainer Alexander Zorniger (l.), trifft heute für Erfurt. (Archivfoto) Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Darmstadt/Leipzig

Ausgerechnet ein Ex-Leipziger hatte Erfurt zunächst in Führung gebracht.

Carsten Kammlott, der Anfang des Jahres von RB zurück nach Thüringen wechselte, traf bereits in der 5. Minute zum 1:0. Elton da Costa (30. Minute) und Dominik Stroh-Engel (84.) rückten die Verhältnisse für die Gastgeber jedoch wieder zurecht.

Mit einem Sieg am Sonnabend bei Hansa Rostock kann RB Leipzig den Vier-Punkte-Abstand auf Darmstadt wiederherstellen. Hätten die „Lilien“ am Freitag verloren, hätten die Roten Bullen sogar den Aufstieg perfekt machen können. Nun kann das Team von Trainer Alexander Zorniger frühestens beim Heimspiel gegen Saarbrücken am 3. Mai das Ticket für das Unterhaus des deutschen Fußballs buchen.

Sollte RB die Partie gegen Rostock jedoch verlieren, wird es noch einmal eng im Kampf um Rang zwei in der Tabelle – einem direkten Aufstiegsplatz. Die dritte Position und damit die Relegation sind den Leipzigern jedoch bereits sicher.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da wäre mehr drin gewesen: Der 1. FC Lokomotive Leipzig ist am Freitag beim VFC Plauen nicht über ein 3:3 (2:1) hinausgekommen. In einem packenden Spiel gegen den Tabellenneunten konnte die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz in den ersten 50 Minuten überzeugen, gab das Spiel dann aber aus der Hand.

25.04.2014

Getrennte Qualifikation, aber gemeinsam bei den Europa- und Weltmeisterschaften am Start: Nachdem die deutschen Kanuten schon ihre erste Ranglistenregatta in Duisburg absolviert haben und durch Kajakfahrerin Tina Dietze (LVB) und Canadier Stefan Holtz (SC DHfK) die Tickets für den Weltcup kommende Woche in Mailand buchten (LVZ berichtete), beginnen an diesem Wochenende die Parakanuten ihre nationale Qualifikation.

25.04.2014

Ein halbes Jahr nach ihrer spektakulären Bronzemedaille sendeten die Leipziger Bundesliga-Judoka gestern wieder ein Lebenszeichen - und das hatte es in sich. Die JCL-Männer sind immer für eine Überraschung gut.

25.04.2014
Anzeige