Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Roger Kluge sprintet bei neuseen classics zum Sieg - Greenpeace protestiert
Sportbuzzer Sport Regional Roger Kluge sprintet bei neuseen classics zum Sieg - Greenpeace protestiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 18.10.2016
Start des Profirennens bei den neuseen classics. Quelle: André Kempner
Anzeige
Zwenkau

Der als Favorit gehandelte Gerald Ciolek (Köln/Milram) hatte am Vorabend des Eintagesrennens der Kategorie 1.1 aufgrund einer Magen-Darm-Grippe seinen Start absagen müssen.

Die Aktivisten hatten ein Transparent an der Förderbrücke im Bergbau-Technik-Park angebracht. Quelle: Günther Hunger

Umweltaktivisten von Greenpeace haben das Rennen indes genutzt, um im Bergbau-Technikpark bei Leipzig gegen einen neuen Braunkohle-Tagebau bei Lützen (Sachsen-Anhalt) zu demonstrieren. Die Teilnehmer an der Aktion befestigten ein etwa 60 Meter langes, gelbes Banner an einer ehemaligen Förderbrücke, teilte die Umwelt-Vereinigung mit. Es trug die Aufschrift „Mibrag: Sonne tanken statt Kohle scheffeln! Kein Tagebau Lützen!“

Das Braunkohleunternehmen Mibrag trat bei den neuseen classics als Sponsor auf. Ob die bei Lützen erkundeten Kohlevorkommen erschlossen werden sollen, ist noch nicht entschieden.

Zwenkau. Roger Kluge hat am Pfingstsonntag die 7. Auflage der neuseen classics gewonnen. Der Cottbuser Radprofi vom einzigen verbliebenen deutschen ProTour Team Milram setzte sich im Sprint nach 186,7 Kilometer gegen Lokalmatador Steffen Radochla (Leipzig/Nutrixxon Sparkasse) durch. Greenpeace-Aktivisten nutzten das Rennen für eine Protestaktion gegen Braunkohle.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der EHV Aue hat sich mit einem Sieg und Tabellenplatz 13 aus der Saison 2009/10 der 2. Handball-Bundesliga Süd verabschiedet. Die Sachsen kamen am letzten Spieltag am Samstagabend vor 1100 Zuschauern zu einem 28:26 (14:12)-Erfolg gegen TV 1893 Neuhausen.

23.05.2010

Der Reserve des SC Magdeburg ist der Saisonabschluss misslungen. Die Elbestädter verloren ihr Heimspiel gegen den Vorletzten VfL Edewecht mit 32:33 (16:20), bleiben aber trotz des Doppelpunktverlusts auf dem 13. Platz der Staffel Nord.

23.05.2010

Die Handballer des 1. SV Concordia Delitzsch haben sich am Samstag mit ihrem vorerst letzten Spiel in der 2. Handball-Liga vor 850 Zuschauern in eine ungewisse Zukunft verabschiedet.

23.05.2010
Anzeige