Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rostock gegen Cottbus: Besetzungssorgen vor Ost-Derby

Rostock gegen Cottbus: Besetzungssorgen vor Ost-Derby

Im brisanten Ost-Duell der 2. Fußball- Bundesliga zwischen Energie Cottbus und dem FC Hansa Rostock müssen die Gastgeber aus der Lausitz am Montag auf den Gelb-gesperrten Marc- André Kruska und den am Fuß verletzten Markus Brzenska verzichten.

Cottbus/Rostock. Für Kruska soll Stanislaw Angelow spielen und von Beginn an wahrscheinlich der Chinese Jiayi Shao. „Nicht nur Derbies sind wichtig. Auch in anderen Spielen gibt es drei Punkte zu gewinnen“, sagte am Freitag Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz und versuchte damit, etwas Spannung aus der Partie zu nehmen, die vom DFB als Risikospiel eingestuft wurde.

Das bedeutet besondere Sicherheitsvorkehrungen. Im Stadion wird es keinen Alkohol geben, die Absperrungen werden umfangreicher als sonst sein. Es wird damit gerechnet, dass rund 1000 Polizeibeamte um das Stadion im Einsatz sein werden. 1600 Fans aus Rostock haben Karten.

Der Gegner von der Küste will beim Bundesliga-Absteiger den Bann von zwölf sieglosen Montag-Spielen hintereinander brechen. Angesichts von nur 18 Punkten aus 15 Spielen forderte Trainer Andreas Zachhuber am Donnerstag gegen die einen Zähler besseren Lausitzer ein Ende der schwarzen Serie. „Wir müssen uns für unseren Aufwand in Cottbus endlich einmal belohnen, nachdem wir beim 0:1 gegen Tabellenführer Kaiserslautern die Punkte verschenkt haben, obwohl wir die bessere Mannschaft waren“, sagte der Coach.    Allerdings plagen Zachhuber neue personelle Sorgen. Mit Kai Bülow (Grippe) und Tim Sebastian (Magen-Darm-Probleme) hütet die komplette Innenverteidigung derzeit das Bett. Zudem laboriert Kapitän Martin Retov an einer Rippenprellung. Der Einsatz des Trios wird sich am Montag kurzfristig entscheiden, während der angeschlagene Verteidiger Stephan Gusche definitiv ausfallen wird.

Ein Laktattest am vergangenen Dienstag bescheinigte den Energie- Profis starke Kondition. „Der Test fiel wesentlich besser aus, als der bei meinem Antritt“, sagte Wollitz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.