Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SC DHfK Leipzig siegt zum Abschluss vor heimischem Publikum gegen Friesenheim

SC DHfK Leipzig siegt zum Abschluss vor heimischem Publikum gegen Friesenheim

Leipzig. Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben zum Saisonabschluss den Zweitliga-Meister TSG Friesenheim bezwungen. Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop setzte sich am Sonntagabend in der heimischen Arena mit 37:32 (20:17) durch und beendete das Spieljahr auf Rang fünf.

Bei Leipzig war Spielmacher Philipp Weber mit zehn Toren (davon zwei Siebenmeter) der besten Schütze.

Pavel Prokopec, der den Verein verlässt, erzielte acht Treffer. Lukas Binder und Lucas Krzikalla steuerten vor 2012 Zuschauern jeweils sechs Tore zum 20. Saisonsieg bei. Beim schon feststehenden Aufsteiger in die höchste Spielklasse waren Philipp Grimm und Andrej Kogut jeweils achtmal erfolgreich. In der 24. Minute schafften die Gäste zum 14:14 letztmals den Ausgleich, dann setzte sich der SC DHfK vor und nach der Pause ab.

Friesenheim kam zwischenzeitlich zwar bis auf zwei Tore heran, aber die Prokop-Schützlinge sicherten die Zähler.

Leipzig:

Pulay, Tovas - Emanuel 1, Krzikalla 6, Oehlrich 1, Binder 6, Gerlich 3, Boese 1, Roschek 1, Weber 10/2, Prokopec 8/6, Milosevic, Feld, Göde

Friesenheim:

Bender, Sitter - Klee, Grimm 8/2, Kogut 9, Dietrich 2, Lex 2, Fritsch, Just 1, Claussen 1, Unger, Schmidt 3, Kossler 6

Zuschauer:

2012

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.