Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional SC DHfK erwartet hunderte Radfahrer zum Frühlingsrennen an der Red Bull Arena
Sportbuzzer Sport Regional SC DHfK erwartet hunderte Radfahrer zum Frühlingsrennen an der Red Bull Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 24.03.2015
Der SC DHfK erwartet mehr als 400 Radfahrer (Symbolbild). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Um 8.45 Uhr treten die U11-Schülerfahrer gegeneinander an, im Anschluss folgen im Laufe des Tages die Rennen vieler weiterer Altersklassen.

Den Höhepunkt des Tages bildet ab 14.30 Uhr das Hauptrennen der Eliteklasse über 61 Kilometer. Doch auch für Drei- bis Vierjährige gibt es einen eigenen Wettstreit: Sie messen sich auf dem Laufrad. Dem SC DHfK zufolge wird parallel zu den Rennen die Ehrenmitgliedschaft der Radsportler an die Leipziger Olympiasiegerin Petra Rossner verliehen. Mit ihrem Girls-Team Sachsen unterstütze sie Mädchen und junge Frauen bei der Teilnahme an nationalen und internationalen Radwettkämpfen.  

Um die Wettkampfstrecke zu sichern, wird die Straße am Sportforum zwischen der Einfahrt zu den Arena-Parkplätzen und dem Kreisverkehr am Samstag zwischen 7.30 Uhr und 17 Uhr komplett gesperrt. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, wird es eine Umleitung über Cottaweg und Waldstraße geben.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum zwölften Mal starten am Samstag Radfahrer beim traditionellen Frühlingsrennen „Rund an der Red Bull Arena“. Nach Angaben des Organisators SC DHfK gibt es mehr als 400 Voranmeldungen.

24.03.2015

Die makellose Heimserie der SG LVB-Männer, Vierter der 3. Liga Ost, wurde am Sonntag nach elf Siegen in der Stadthalle Markranstädt gestoppt. In einer spannenden Partie gegen den Tabellenzehnten MSG Groß-Bieberau mussten die favorisierten Leipziger mit 28:29 (17:14) eine knappe Niederlage einstecken.

23.03.2015

Die makellose Heimserie der SG LVB-Männer, Vierter der 3. Liga Ost, wurde am Sonntag nach elf Siegen in der Stadthalle Markranstädt gestoppt. In einer spannenden Partie gegen den Tabellenzehnten MSG Groß-Bieberau mussten die favorisierten Leipziger mit 28:29 (17:14) eine knappe Niederlage einstecken.

23.03.2015
Anzeige