Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional SC Magdeburg zittert sich zu 27:26-Heimsieg gegen Minden
Sportbuzzer Sport Regional SC Magdeburg zittert sich zu 27:26-Heimsieg gegen Minden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 26.12.2009
Jubel beim SC Magdeburg: Die Bundesliga-Handballer haben gegen Minden einen 27:26-Heimsieg eingefahren. Quelle: dpa
Anzeige
Magdeburg

Bester Magdeburger Werfer vor 4643 Zuschauern in der Bördelandhalle war Fabian van Olphen (6). Sein Teamkollege Yves Grafenhorst wurde wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff nach seiner dritten Zeitstrafe disqualifiziert. Für Minden traf Barna Putics (7) am häufigsten.

Beim vorletzten Spiel unter Trainer Michael Biegler, der zum TV Großwallstadt wechselt, versäumten es die Magdeburger, zeitig für klare Fronten zu sorgen. Nach schwachem und einem 1:3-Rückstand (6.) drehten die Gastgeber das Spiel, gingen in Führung und bauten den Vorsprung in der 21. Minute auf 10:6 aus. Durch leichte Fehler aber verspielten die Magdeburger den Vorteil bis zum 11:10-Pausenstand fast wieder.

Nach der Pause bewiesen die Gastgeber Moral und nutzten fünf torlose Minuten der Ostwestfalen zum 15:11 (37.). Die Gäste konnten dem zunächst nichts entgegensetzen. Magdeburg behielt fortan eine Zwei- bis Vier-Tore-Führung. Erst in der Schlussphase kam Minden noch einmal gefährlich nah auf 24:25 (54.) heran und gar zum 26:26 (59.). Den erlösenden Treffer zum Erfolg erzielte Robert Weber in der letzten Spielminute.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

KFC-Ringer Kai Wedekind sagt am Sonntag Tschüs. Der Freistiler beendet mit dem abschließenden Bundesliga-Fight dieser Saison in der Arena Leipzig (Beginn: 15 Uhr) gegen den SV Halbergmoos seine erfolgreiche Karriere.

25.12.2009

Elf sächsische Sportler haben die Olympia- Tickets bereits sicher, doch Michael Rösch, René Sommerfeldt, Claudia Nystad, Tom Reichelt und Thomas Florschütz müssen weiter um die Olympischen Winterspiele in Vancouver bangen.

23.12.2009

Erst bergab, nun rasant und steil nach oben. Nach dem Regionalliga-Abstieg in diesem Jahr gelten die Handballer der SC DHfK Leipzig als großer Favorit für den Drittliga-Aufstieg 2010. Doch die neu gegründete 3. Liga soll nur Übergangsstation werden.

23.12.2009
Anzeige