Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional SG LVB holt einen Punkt in Bayern - Pfeiffer mit neun Toren
Sportbuzzer Sport Regional SG LVB holt einen Punkt in Bayern - Pfeiffer mit neun Toren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 20.04.2015
Anzeige
Bad Neustadt

Spannung pur bis zur letzten Minute, in der sich schließlich die Kontrahenten mit einem leistungsgerechten 25:25 (11:12) trennten. Obwohl die Leipziger in der ersten Viertelstunde (6:6) fünf hundertprozentige Chancen versiebten, reichte es dennoch zur knappen Pausenführung. Im zweiten Durchgang zeigten die Unterfranken erfolgreiche Positionsangriffe, die mit 17:16 (43.) leichte Vorteile einbrachten. Doch das Team der LVB-Trainer Torsten Löther und Co. Nils Kühr hatte stets passende Antworten. Allen voran der neunfache Torschütze Florian Pfeiffer, der mit starkem Willen wichtige Akzente setzte.

Die Kontrahenten gingen dabei zwölf Mal wechselseitig in Front. Nach dem 24:24 (59.) übernahmen die Bayern erneut die Führung, die kurz vor Ultimo abermals von Pfeiffer egalisiert wurde. „Das heutige Duell hat die Leistungsdichte im Mittelfeld der Oststaffel bestätigt, denn beide Teams hatten die Siegchance. Ich bin überzeugt, dass sowohl die Akteure auf beiden Seiten als auch die fairen Fans mit der Punkteteilung zufrieden sind“, resümierte  Coach Löther.

Zum vorletzen Heimauftritt in dieser Saison empfangen die Leipziger am kommenden Sonnabend  (18 Uhr) in der Stadthalle Markranstädt den SV Anhalt Bernburg.   

                                                                                      

LVB:

Ziebert, Nositschka; Eulitz 1, Pfeiffer 9, Berthold 4, Sillanpää 3, Heinig 1, Meiner 3/1, Uhlig 2, Schiffner, Wittig, Hanner 1, Höhne 1, Zerrenner.

7-m: 3/2 : 3/1.

Strafen: 8 : 10 Minuten.

H.H.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom Aufstiegsaspiranten zum Drittliga-Sorgenkind: Der am 26. Spieltag noch auf Rang zwei positionierte FC

Rot-Weiß Erfurt

befindet sich nach der siebten Niederlage in Serie im freien Fall.

19.04.2015

[gallery:500-4182430459001-LVZ] Leipzig. Bei schönstem Wetter mit Sonne und Temperaturen bis zu 13 Grad führte am Sonntag der 39. Leipzig-Marathon durch die Messestadt.

19.04.2015

Im Kampf um den Aufstiegsplatz hat die BSG Chemie Leipzig am Sonntagnachmittag Federn gelassen. In der Sachsenliga-Partie beim SV Einheit Kamenz unterlagen die Grün-Weißen mit 0:2 (0:1).

19.04.2015
Anzeige