Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schlappe für die SG LVB – Leipziger unterliegen in Pirna mit 28:21

Schlappe für die SG LVB – Leipziger unterliegen in Pirna mit 28:21

Böse Enttäuschung für die Handballer der SG LVB: Beim Auswärtsspiel gegen den ESV Lok Pirna musste das Team von Trainer Torsten Löther eine 28:21 Niederlage einstecken.

Voriger Artikel
RB Leipzig schlägt Chemnitz im Sachsen-Derby – Platz drei in der Liga sicher
Nächster Artikel
DHfK-Ruderin Annekatrin Thiele gelingt zum fünften Mal der Frühjahrklassiker

Sascha Meiner traf gegen Pirna vier Mal für die SG LVB Leipzig (Archivbild).

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig/Pirna. Obwohl die Leipziger das erste Tor des Spiels warfen, setzten sie die Gastgeber aus der sächsischen Schweiz schnell mächtig unter Druck. Schon Hälfte eins beendete die Heimmannschaft mit einer bequemen 18:10 Führung.

Noch vier Spiele zuvor hatten die Eisenbahner aus Pirna Abstiegssorgen. Doch drei Siege gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte haben dem Team von Petr Hazi etwas Luft verschafft. Darauf wollten sich die Gastgeber am Samstag allerdings nicht ausruhen und gaben gegen die Straßenbahner Volldampf. Allein Pirnas Dusan Milicevic erzielte elf Treffer gegen die SG. Damit erzielte er doppelt so viele Tore, wie jeder andere Werfer der Partie.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.