Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Schülerhallensportfest in der Arena Leipzig mit Bambini und Olympiastarter
Sportbuzzer Sport Regional Schülerhallensportfest in der Arena Leipzig mit Bambini und Olympiastarter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 10.02.2018
Mehr als 900 Teilnehmer aus 88 Vereinen waren am Sonnabend in der Arena Leipzig beim 16. Mitgas-Schülerhallensportfest dabei. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Die Atmosphäre in der Arena Leipzig beflügelt beim 16. Mitgas-Schülerhallensportfest am Sonnabend mit mehr als 900 Teilnehmern aus 88 Vereinen. Der erste Startschuss fällt um neun Uhr, die Stabhochspringer sind noch am Abend in Aktion. Anspornende Eröffnungsworte spricht Sportbürgermeister Heiko Rosenthal.

Gastgeber MoGoNo und sein Talente-Meeting setzt Maßstäbe, das Organisations-Team unter Regie von Tasso Hanke samt Kampfrichter-Riege arbeiten am Limit. Das Talente-Meeting zieht Kindergartenkinder (Bambini-Staffeln) wie Olympiastarter gleichermaßen an.

Lob aus berufenem Mund

"Weltklasse. Die Veranstaltung in Leipzig ist einmalig. Von früh bis spät sind alle Altersklassen im Einsatz. Das ist ein Ansporn für den Nachwuchs", sagt Sprint-Ass Alexander Kosenko vom TV Wattenscheid. Der Arena-Stammgast war Dienstältester auf der Bahn. In Kürze feiert er seinen 41. Geburtstag und hat noch nicht genug.

Die Atmosphäre in der Arena Leipzig beflügelt beim 16. Mitgas-Schülerhallensportfest am Sonnabend mit mehr als 900 Teilnehmern aus 88 Vereinen.

"Ich will voll durchziehen für die Heim-EM im Sommer in Berlin", kündigt Kosenko an. Momentan hindert ihn eine leichte Verletzung, das Maximum an Leistung zu bringen. In der Arena sprintete er über 60 Meter in 6,93 Sekunden auf Platz zwei hinter Thomas Barthel aus Magdeburg (6,8 Sekunden). Die Norm für Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Dortmund hat er erfüllt. Über einen Start wird kurzfristig entschieden.

Weitere Athleten nutzen das Meeting zum Testlauf. "Das passt perfekt rein in die Vorbereitung", weiß Idriss Gonschinska, der Leitende DLV-Direktor Sport. In Dortmund wird es neben Titeln um die Tickets für die Hallen-Weltmeisterschaft gehen. Zahlreiche U20-Sportler proben in Leipzig für ihre nationalen Meisterschaften (24./25. Februar in Halle).

Besonderer Familientag

Der Weg nach oben ist ein schwerer. Für den Anfang hat Hannes Stopp schon einiges erreicht. Der Achtjährige vom TTL Ehrenfriedersdorf sammelt am ersten Ferientag gleich vier Medaillen, zweimal Gold, zweimal Silber. Die ganze Familie ist mit von der Partie, Papa Jens und Mama Sandra. Schwester Marie (elf) steht ebenso auf dem Treppchen.

"Wir sind zum vierten Mal hier. Das ist eine tolle Atmosphäre", lobt Jens Stopp. Die Anfeuerungsrufe hallen den ganzen Tag. Für Veranstalter MoGoNo freuen sich 400-Meter-Läufer Constantin König (49,53) und die U20-Starter Fabian Netscher (49,91) sowie Anna-Marie Hofmann über persönliche Bestleistungen.

Kurzes Leichtathletik-Fenster

Generell steht der Leichtathletik in der Arena nur ein begrenztes Zeitfenster im Februar zur Verfügung. Diesmal sind es sehr überschaubare Tage. Schon am kommenden Freitag wird die Halle zurückgebaut, weil die Bundesliga-Handballer des SC DHfK am 17. Februar im Ostderby gegen Magdeburg am Ball sind.
 
Kerstin Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spieler der Leipziger Icefighters haben am Samstag mit kleinen und großen Fans auf dem Leipziger Augustusplatz ein paar Runden gedreht. Wer wollte, konnte sich danach anstellen: Die Eishockeymannschaft hat Autogramme geschrieben.

10.02.2018

Ein Eklat wie im Hinspiel blieb aus – Sticheleien konnten sich aber weder die Augsburger noch die Leipziger Spieler verkneifen. RB gewinnt dank einer defensiveren Ausrichtung wieder neues Selbstbewusstsein.

10.02.2018

Dayot Upamecano löst Oliver Burke als jüngsten Bundesligatorschützen bei RB Leipzig ab. Der Dank nach seinem Premierentreffer beim 2:0-Sieg gegen Augsburg gilt einem Mannschaftskollegen sowie seiner Mama. 

10.02.2018
Anzeige