Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwache Vorstellung: Dynamo Dresden verliert gegen TSV 1860 München

Schwache Vorstellung: Dynamo Dresden verliert gegen TSV 1860 München

Dynamo Dresden musste am Freitagabend eine herbe Niederlage einstecken. Die Sachsen verloren ihr Zweitligaspiel gegen den TSV 1860 München mit 0:1 (0:0). Das Tor zum Gästesieg markierte Münchens Kapitän Benjamin Lauth nach 61 Minuten.

Voriger Artikel
Randalegefahr: Roter Stern gegen SV Mügeln zu Gast auf eigenem Platz
Nächster Artikel
Mitteldeutscher Olympiaball: Sportstars wie Ottke und Storl feiern „Operation Gold“

Der Dresdner Cristian Fiel (r) und Münchens Kevin Volland im Zweikampf um den Ball.

Quelle: dpa

Dresden. Es war sein neunter Saisontreffer. Dynamo musste die letzten zwölf Minuten vor 29.323 Zuschauern mit zehn Mann auskommen, da Robert Koch wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

30 Minuten bestimmten die Gäste die Partie nach Belieben. Dresden fand gegen das sichere Spiel der Münchner keine Einstellung und ließ sich in die eigene Hälfte drängen. Die Sechziger versäumten es jedoch, ihre Überlegenheit auch in Treffer umzumünzen. Die größten Möglichkeiten vergaben Lauth und Kevin Volland (35. Minute) sowie Guillermo Vallori (45.+1). Dresden fand erst spät über den Kampf ins Geschehen, hatte durch Zlatko Dedic zwei Einschussmöglichkeiten (38./41.).

php756a9669df201203231947.jpg

Dresden. Dynamo Dresden musste am Freitagabend eine herbe Niederlage einstecken. Die Sachsen verloren ihr Zweitligaspiel gegen den TSV 1860 München mit 0:1 (0:0). In der gesamten Partie fand der Gastgeber gegen das sichere Spiel der Münchner keine Einstellung und ließ sich in die eigene Hälfte drängen. Das Tor zum Gästesieg markierte Münchens Kapitän Benjamin Lauth nach 61 Minuten.

Zur Bildergalerie

Nach dem Wechsel hatte Dynamo zwar optisch mehr vom Spiel, doch mit dem Gegentor wurden die Angriffsbemühungen erneut unterbrochen. In der Schlussphase verhinderte Dresdens Torhüter Benjamin Kirsten mit guten Paraden eine höhere Niederlage.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.