Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Schwere Gruppe für den HC Leipzig in der Champions League: Larvik, Györ und Ljubljana
Sportbuzzer Sport Regional Schwere Gruppe für den HC Leipzig in der Champions League: Larvik, Györ und Ljubljana
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 19.01.2010
Anzeige

In der zweiten Gruppe spielen Viborg HK (Dänemark), Oltchim Valcea (Rumänien) Hypo Niederösterreich (Österreich) und Dinamo Wolgograd (Russland).

„Mit Krim und Larvik haben wir zwei der stärksten Gruppenersten erwischt. Zudem ist die Konstellation der Heim- und Auswärtsspiele ein wenig unglücklich, da wir die beiden letzten Partien auswärts bestreiten müssen“, so HCL-Manager Kay-Sven Hähner.

Anne Ulbricht zeigte sich kurz nach der Auslosung zufrieden. "Leichte Gegner gibt es jetzt ohnehin nicht mehr", sagte die Rückraumspielrin, die sich am Sonntag gegen Trondheim am Fuß verletzte und in der Bundesliga gegen den Thüringer HC ausfällt. Zumindest die Reisestrapazen halten sich in Grenzen.

Nach Lujbljana und Györ fahre das Team mit dem Bus, nach Norwegen werde ein Flug gebucht. Larvik war bereits vor drei Jahren Gegner des HCL. "Damals sahen wir auswärts gar nicht so schlecht aus und haben nur knapp verloren", erinnert sich Ulbricht. In Norwegen mussten die Leipzigerin ein 27:30 hinnehmen, zu Hause hieß es zuvor allerdings 23:31.

Der HCL ist dennoch gewarnt vom jüngsten Spitzenspiel von Meister Larvik gegen Vizemeister Trondheim. „Larvik hat 110 Heimspiele in Folge nicht verloren, eine Wahnsinns-Serie. Doch die wackelte. Denn Trondheim lag in dem Match zwischenzeitlich mit acht Toren in Führung, am Ende hat es aber doch nur für ein Unentschieden gereicht“, berichtet die ehemalige HCL-Spielerin Else Marthe Sørlie-Lybekk, die inzwischen bei Nordstrand Oslo aktiv ist.

Spieltermine sind die ersten drei Wochenenden im Februar und im März. Die ersten beiden Teams aus beiden Gruppen ziehen ins Halbfinale ein. Am ersten Spieltag empfängt der HCL gleich die Favoritinnen aus Norwegen.

Matthias Roth/Uwe Köster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handball-Nationalspieler Christoph Theuerkauf verlässt zum Saisonende den Bundesligisten SC Magdeburg und schließt sich dem Ligakonkurrenten TBV Lemgo an. Das gab der SC Magdeburg am Montag bekannt.

18.01.2010

Die wichtigste Amateur-Boxveranstaltung Deutschlands, der Chemiepokal in Halle/Saale, findet in diesem Jahr nicht statt. „Wir haben Klimmzüge gemacht, um den Turnier-Etat zusammenzubekommen.

18.01.2010

Die SPD-Politikerin Dagmar Freitag ist seit November 2009 Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag. In im Interview äußert sich die 57-jährige Iserlohnerin zurückhaltend zur Bewerbung von München für die Olympischen Winterspiele 2018: „Ein zweites Leipzig kann sich Deutschland nicht leisten.

18.01.2010
Anzeige