Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Spieler gewähren FC Carl Zeiss Jena Kredit
Sportbuzzer Sport Regional Spieler gewähren FC Carl Zeiss Jena Kredit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 07.01.2010
Anzeige
Jena

Nach Gesprächen mit der sportlichen Leitung und der Geschäftsführung habe die Mannschaft einer Stundung von Gehaltsanteilen bis zum Saisonende zugestimmt, teilte der finanziell angeschlagene Club am Donnerstag mit. „Durch das freiwillige Entgegenkommen der Spieler ist es uns gelungen, bis zum Saisonende einen niedrigen sechsstelligen Betrag einzusparen“, sagte Geschäftsführer Michael Born.

Zugleich wies er darauf hin, dass es sich nicht um einen Gehaltsverzicht, sondern „im Prinzip einen dem FC Carl Zeiss Jena gewährten Kredit“ handele. Bereits am Vortag hatte Sportdirektor Heiko Weber Verhandlungen mit den Spielern über einen teilweisen Gehaltsverzicht eingeräumt. „Das ist sicher keine schöne Aufgabe, aber wenn der Verein weiter leben will, muss jeder seinen Teil dazu beitragen“, sagte Weber.

Die Thüringer haben bis zum 15. Januar um 15.30 Uhr Zeit, eine Bürgschaft über 947 000 beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt/Main zu hinterlegen. Der Club will dieser Forderung bereits bis zum 12. Januar nachkommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC sind erfolgreich ins Jahr gestartet. Das Waibl-Team gewann am Mittwochabend das Hinspiel in der dritten Runde des europäischen Challenge Cups bei Post Schwechat Wien nach einem Krimi mit 3:2 (25:21, 25:23, 15:25, 21:25, 15:8) Sätzen.

07.01.2010

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC sind erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann am Mittwochabend das Hinspiel in der dritten Runde des europäischen Challenge Cups bei SVS Post Schwechat Wien mit 3:2 (25:21, 25:23, 15:25, 21:25, 15:8) und hat sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche geschaffen.

06.01.2010

Der Fußball-Drittligist SG Dynamo Dresden hat sich von Verteidiger René Trehkopf und Nachwuchs-Stürmer Gerrit Hamel getrennt. Der Traditionsverein sowie die beiden Spieler hätten die ursprünglich noch jeweils bis zum 30. Juni dieses Jahres gültigen Verträge einvernehmlich rückwirkend zum 31. Dezember 2009 aufgelöst, teilte der sächsische Club am Mittwoch mit.

06.01.2010
Anzeige