Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Sportler des Jahres in Leipzig gekürt
Sportbuzzer Sport Regional Sportler des Jahres in Leipzig gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 28.01.2018
27. Ball des Sports - Siegerfoto - am 27.01.2018 in Leipzig Quelle: Christian Modla
Leipzig

Die RB-Fußballer sind zum zweiten Mal nach 2016 zur Leipziger "Mannschaft des Jahres" gekürt worden. Der deutsche Vizemeister wurde am Sonnabend beim 27. Ball des Sports der Stadt Leipzig geehrt. Ex-Kapitän Dominik Kaiser ging spontan ans Mikro und verkündete, dass sein Team den Preis von 1000 Euro plus 5000 Euro aus der Mannschaftskasse an den Stadtsportbund spendet. Die DHfK-Handballer und der Rugby-Club belegten die Plätze zwei und drei.

Bei den Frauen wurde zum wiederholten Mal die LVB-Rennkanutin Tina Dietze "Sportlerin des Jahres" in ihrer Heimatstadt. Die momentan an der Schulter verletzte Kajak-Weltmeisterin konnte die Ehrung nicht selbst entgegennehmen, da sie parallel zum Ball im LVB-Bootshaus ihren 30. Geburtstag feierte. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Leipzig-Marathonsieger Juliane Meyer und Rennkanutin Melanie Gebhardt (beide SC DHfK)

Bei den Männern feierte der erstmals nominierte Bahnrad-Verfolger Felix Groß einen Überraschungssieg. Der 19-Jährige hatte im Oktober den vierten Platz bei der EM in Berlin belegt. Der DHfK-Radrenner gewann die Sportlerwahl mit großem Vorsprung vor zwei Vereinskollegen. Zweiter wurde Paratriathlet Martin Schulz vor Kanu-Weltmeister Peter Kretschmer.

Frank Schober

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl ärgerte sich nach dem Remis gegen den HSV über die Entscheidung des Videoassistenten – denn der Ausgleich der Gäste hätte nicht zählen dürfen.

27.01.2018

Guido Schäfer hat sich die Leistung der „Roten Bullen“ gegen die Hanseaten genau angeschaut und Noten vergeben.

27.01.2018

Der seit Wochen verletzte Emil Forsberg sieht nach eigenen Angaben „natürlich“ eine Chance, dass er über den kommenden Sommer hinaus für RB Leipzig spielt. „Aber im Fußball ist eben auch alles möglich.“

27.01.2018