Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportler des Jahres in Leipzig gekürt

27. Ball des Sports Sportler des Jahres in Leipzig gekürt

Neben RB gewinnen Kanutin Tina Dietze und Radsportler Felix Groß.

27. Ball des Sports - Siegerfoto - am 27.01.2018 in Leipzig

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Die RB-Fußballer sind zum zweiten Mal nach 2016 zur Leipziger "Mannschaft des Jahres" gekürt worden. Der deutsche Vizemeister wurde am Sonnabend beim 27. Ball des Sports der Stadt Leipzig geehrt. Ex-Kapitän Dominik Kaiser ging spontan ans Mikro und verkündete, dass sein Team den Preis von 1000 Euro plus 5000 Euro aus der Mannschaftskasse an den Stadtsportbund spendet. Die DHfK-Handballer und der Rugby-Club belegten die Plätze zwei und drei.

Bei den Frauen wurde zum wiederholten Mal die LVB-Rennkanutin Tina Dietze "Sportlerin des Jahres" in ihrer Heimatstadt. Die momentan an der Schulter verletzte Kajak-Weltmeisterin konnte die Ehrung nicht selbst entgegennehmen, da sie parallel zum Ball im LVB-Bootshaus ihren 30. Geburtstag feierte. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Leipzig-Marathonsieger Juliane Meyer und Rennkanutin Melanie Gebhardt (beide SC DHfK)

Bei den Männern feierte der erstmals nominierte Bahnrad-Verfolger Felix Groß einen Überraschungssieg. Der 19-Jährige hatte im Oktober den vierten Platz bei der EM in Berlin belegt. Der DHfK-Radrenner gewann die Sportlerwahl mit großem Vorsprung vor zwei Vereinskollegen. Zweiter wurde Paratriathlet Martin Schulz vor Kanu-Weltmeister Peter Kretschmer.

Frank Schober

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.