Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stelldichein der Tanz-Weltmeister in Leipzig

Internationales Tanzsportfestival Stelldichein der Tanz-Weltmeister in Leipzig

Rhythmus in allen Facetten: Drei bewegte Tage erwartet das Publikum beim Internationalen Tanzsportfestival vom 20. bis 22. Oktober in Leipzig. Höhepunkt ist die Latein-WM in der Messehalle 3. Ein bekanntes Gesicht fehlt diesmal.

Freuen sich auf die WM: Sportbürgermeister Heiko Rosenthal, Natalia Szypulska, Lars Pastor, Tina Spiesbach und Oliver Thalheim.
 

Quelle: Christian Modla

Leipzig, . In der Welt unterwegs, in Bremen daheim – doch für einen Zwischenstopp inklusive Showeinlage in Leipzig nahm sich das Profitanzpaar Lars Pastor (26) und Natalia Szypulska (22) am Mittwoch gern Zeit. Nach einem Turnier in der Ukraine sowie dem L.E.-Pressetermin im Neuen Rathaus starten die jungen Leute am Donnerstag zum Weltcup nach Miami, um dann pünktlich am 21. Oktober in der Messehalle 3 mit doppelter Vorfreude die Latein-Weltmeisterschaft zu rocken.

„Ein Heim-Titelkampf ist immer etwas Großartiges. Dazu ist es unsere erste WM. Wir freuen uns riesig darauf“, sagte der gebürtige Krefelder, der mit seiner aus Polen stammenden Partnerin auch das private Glück gefunden hat. Seit zwei Jahren nehmen die beiden intensiv Anlauf, um die internationale Tanzszene Schritt für Schritt zu erobern. Nationale Erfolge sind bereits notiert, bei der diesjährigen Europameisterschaft in St. Petersburg wurde das Semifinale knapp verpasst. Der Traum vom WM-Finale lebt. Aber: „Es wäre die Überraschung des Jahrtausends, wenn wir so weit kommen. Wir machen uns keinen Druck und nehmen jede Erfahrung mit“, ordnet Lars Pastor das eigene Können realistisch ein.

 Insgesamt acht deutsche Paare werden ins temperamentvolle Rennen gehen, darunter die deutschen Meister Pavel Pasechnik und Marta Arndt. Letztere dürfte dem geneigten Let’s-Dance-Fan gut bekannt sein. In der letzten Staffel tanzte die 27-Jährige mit Giovanni Zarella auf Platz vier. Die Jury verteilte ungehemmt Lob und Tadel, eingeschlossen des netten Herrn Llambi. Das Leipziger Publikum wird diesmal auf den WM-Moderator der ersten Stunde und vorjährigen Messepreisträger verzichten müssen. „Es gibt terminliche Schwierigkeiten. Aber die Planung für 2018 steht“, versicherte Oliver Thalheim, der wiederum mit Tina Spiesbach den organisatorischen Spagat beim Internationalen Tanzsportfestival meistert. In der LVZ-Kuppel bogen sie beim Workshop mit Lesern auf die Zielgerade ein.

Rathaus steuert 10.000 Euro bei

Alles paletti, „der normale Wahnsinn“, bekundeten am Mittwoch die Experten, kurzfristig hatten drei chinesische Paare ihre Meldung abgegeben – insgesamt sind nunmehr 40 am Start. Für Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal (Motto: „Lieber Walken statt Walzer“), ist eine WM immer etwas Besonderes. Nach den Fechtern im Juli und vor den Handballerinnen im Dezember in der Arena gilt jetzt dem Tanz-Volk die Aufmerksamkeit. Über 2500 Junge und Ältere nehmen in acht Vereinen der Stadt den Rhythmus auf. Breit gefächert wie die Angebote, stellt sich auch das dreitägige Tanzsportfestival dar, „das macht die Veranstaltung so attraktiv“, betonte Rosenthal und schloss die Traditionspflege unbedingt mit ein. Gute Gründe also, dass das Rathaus 10 000 Euro zum Gesamtetat von 120 000 Euro beisteuert.

Fitness- und Tanzparty zum Auftakt am Freitag, finaler Sonntag mit Workshops (u. a. Massimo Sinato) – dazwischen der Glanzpunkt WM, abgerundet von Showprogramm und Publikumstanz. „Wir sind fast ausverkauft. Über 2000 Tickets sind weg“, informierte Oliver Thalheim, der noch einen Knüller ankündigte. Zum zehnjährigen Bestehen des Weltverbandes WDSF werden sich alle zehn Latein-Weltmeister ein Stelldichein geben und im Rampenlicht stehen. Der neue Champion darf sich über 4000 Euro Preisgeld freuen (18 000 gesamt). Wahrscheinlich eher Lehrgeld wird auf Lars Pastor und Natalia Szypulska zukommen – aber abwarten. Der junge Mann reist übrigens mit Leipziger Vergangenheit an. Als Junior nahm er an den Saxonian Dance Days im Sportpark Paunsdorf teil.

www.tanzen-leipzig.com

Von Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.