Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Transferzeit beim Trainer-Spiel – bis zum 20. Januar maximal vier Kicker austauschen
Sportbuzzer Sport Regional Transferzeit beim Trainer-Spiel – bis zum 20. Januar maximal vier Kicker austauschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 03.01.2012
Anzeige
Leipzig

Die Roten Teufel aus Kaiserslautern vertrauen dagegen künftig auch auf die Tore von Jakub Swierczok, derweil soll Gotoku Sakai in Stuttgart die Abwehraußenbahnen verstärken. Bis zum Ende der Wechselfrist werden dazu sicher noch weitere neue Gesichter in der Liga auftauchen.

Das schlägt sich natürlich auch auf das Spielerangebot bei unserem Gewinnspiel zum „Bundesliga-Trainer 2011/2012“ nieder. Hier stehen Jiracek, Gotoku und Co. künftig ebenso als potenzielle Verstärkungen für Ihre Mannschaften bereit – während sich andere, wie Aliaksandr Hleb (ehemals in Wolfsburg) und Uwe Möhrle (ehemals in Augsburg) aus dem Angebot verabschiedet haben. Damit Sie für die Rückrunde gewappnet sind und auch weniger überzeugende Mitglieder Ihrer Teams austauschen können, gibt es beim Bundesliga-Spiel von LVZ-Online auch eine Wintertransferzeit. Bis zum Anpfiff des ersten Rückrundenspiels am 20. Januar können Sie maximal vier Ihrer Spieler verkaufen und mit diesem virtuellen Geld vier neue erwerben. Mit dem aktualisierten Kader starten Sie dann in die Rückrunde.

Und so geht der Wechsel: Melden Sie sich im Spiel mit Ihren Zugangsdaten an und klicken Sie dann in der Rubrik „Kader“ auf den Button „Zum Transfer“. Mit einem weiteren Klick auf die roten Kreuze hinter den Spielernamen können Sie jene verkaufen. Das Geld wird Ihrem Team automatisch gut geschrieben und über die blauen Pfeile auf Ihrer Ersatzbank können Sie dann neue Kicker verpflichten. Am Ende der Wechsel betätigen Sie den grünen Pfeil am Seitenende und speichern damit die getätigten Wechsel. Bis zum 20. Januar können Sie hier natürlich auch die Entscheidungen noch einmal rückgängig machen, indem sie einfach die geschassten Spieler wieder zurückkaufen.

Zum Bundesliga-Trainer von LVZ-Online

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 700 Läufer starteten mit dem traditionellen „Leipziger Galeria Neujahrslauf“ aktiv ins neue Jahr. So wenig Teilnehmer wie noch nie kamen am Vormittag zum Neumarkt, teilten die Veranstalter mit.

01.01.2012

Die Handballer des SC DHfK blicken auf ein sportlich erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Nachdem die Mannschaft von Trainer Uwe Jungandreas vergangene Saison in die eingleisige 2. Bundesliga aufgestiegen ist, hat sie sich kurz vor Ende der Hinrunde mittlerweile zu einer festen Größe etabliert.

01.01.2012

Kathrin Bogen (SC DHfK Leipzig) und Vincent Hoyer (LFV Oberholz Leipzig) haben am Samstag die 22. Auflage des Leipziger Silvesterlaufes gewonnen. Den 10-Kilometer-Rundkurs durch den nördlichen Leipziger Auenwald bewältigte Bogen in 39:05 Minuten und errang damit bereits ihren fünften Sieg hintereinander und den sechsten insgesamt.

31.12.2011
Anzeige