Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Vorverkaufsstart für DFB-Länderspiel in Leipzig – Andrang in der LVZ-Geschäftsstelle
Sportbuzzer Sport Regional Vorverkaufsstart für DFB-Länderspiel in Leipzig – Andrang in der LVZ-Geschäftsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 21.03.2012
Andrang in der LVZ-Geschäftsstelle beim Vorverkauf-Start für das DFB-Länderspiel am 31. Mai in Leipzig. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Bull Arena zu haben und hunderte Messestädter nutzen schon in den ersten Stunden den Ticketservice am Petersteinweg 14.

Besonders begehrt sind die Karten für 80 Euro in Höhe der Mittellinie und die günstigsten Tickets für 25 Euro hinter den Toren. Letztere sind inzwischen komplett ausverkauft. Von den teuren Karten gibt es nur noch wenige.

Gegen 11.30 Uhr harrte Jochen Kaube in der Schlange: „Wir wollen mit zwölf Leuten hin, die ganze Familie kommt mit“, berichtete der Leipziger beim Warten. Weil pro Käufer nur vier Karten erlaubt sind, hatten sich zudem Frau und Tochter eingereiht. Für den Leipziger ist die einstige WM-Arena am Sportforum auch kein unbekanntes Terrain: „Wir gehen alle häufig zu RB Leipzig, waren auch schon bei der Weltmeisterschaft 2006 im Stadion dabei“, sagte Kaube.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_15673]

Jana Schmude kennt die Atmosphäre in der Red Bull Arena dagegen bisher nur von Konzerten. Und das wird sich wohl auch am 31. Mai nicht ändern: „Ich kaufe drei Karten – allerdings nicht für mich, sondern für meinen Sohn, meinen Mann und meinen Vater“, sagte Schmude. Trotzdem die Leipzigerin kein eigenes Interesse am Spiel gegen Israel hat, bewies sie Fußball-Sachsverstand und prognostizierte den Europameister 2012: „Deutschland wird’s – sagt mein Sohn“, so Schmude.

Nicht wegen der DFB-Elf, auch nicht unbedingt ob großer Fußball-Sympathie, sondern aufgrund des Gegners wird Anna Fritsch am 31. Mai in die Red Bull Arena pilgern: „Ich liebe Israel, ich bin ein großer Fan des Landes“, sagte die junge Frau. Zusammen mit ihren Kindern, ihrem Vater und Freundin Gabi Schmidt wird sie deshalb der Elf von Israels Nationalcoach Eli Guttman an jenem Donnerstagabend  die Daumen drücken. „Wir werden bestimmt auch eine Fahne mit ins Stadion nehmen“, sagte Fritsch.

Dass die Fans der Blau-Weißen beim Spiel gegen Jogis Jungs viel zu jubeln haben, glaubt Norbert Hermann nicht: „Das ist für uns ein Aufbaugegner im letzten Spiel vor der EM“, sagte Hermann. Nach der Partie in Leipzig kann es für ihn beim Turnier in Polen und der Ukraine natürlich auch nur einen Titelträger geben: „Deutschland wird gewinnen!“

Die Karten für das Länderspiel der DFB-Elf gegen Israel kosten je nach Platzwahl zwischen 25 und 80 Euro. Neben dem Verkauf in allen LVZ-Geschäftsstellen sind auch über die Hotline 0800 / 2181-050 (gebührenfreie Rufnummer) sowie bei allen anderen Partnern des Deutschen Fußball-Bundes Tickets erhältlich. Jeder Käufer kann unter Angabe der Personendaten maximal vier Karten erwerben.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Partie von Bezirksligist Roter Stern Leipzig gegen Mügeln am Samstag wird in den Sportpark Dölitz verlegt. Das teilten beide Vereine in einer gemeinsamen Pressemeldung vom Dienstag mit.

20.03.2012

Energie Cottbus hat mit viel Herz und Kampf Fortuna Düsseldorf einen wichtigen Punkt abgenommen. Die Rheinländer kamen am Montag in der Lausitz über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus und haben nach dem 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga als Tabellendritter nun vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Greuther Fürth und drei Zähler auf den Zweiten Eintracht Frankfurt.

19.03.2012

Die Nervenkostüme von ziemlich vielen Leuten - das eigene eingerechnet - hatte Jörg Fiedler bis aufs Äußerste strapaziert. Doch am Sonnabend kam die erlösende Nachricht: Der Degen-Europameister vom FC Leipzig sicherte sich beim Weltcup in Paris als einziger Deutscher in dieser Disziplin das Olympia-Ticket für London.

19.03.2012
Anzeige