Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Partner Pferd: 2019 springen auch Ponys
Sportbuzzer Sport Regional Partner Pferd: 2019 springen auch Ponys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 05.12.2018
Für besonders viel Stimmung sorgen regelmäßg die Fahrer. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Es wird wieder ein Fest für alle Pferde(sport)-Interessierten: Die Partner Pferd macht vom 17. bis 20. Januar 2019 nun schon zum 22. Mal Station in der Leipziger Messehalle! Leipzig ist die elfte von dreizehn Stationen des Weltcups der Springreiter.

Neben spektakulären Wettbewerben der Springreiter, Voltigierer und Fahrer darf man sich dieses Jahr auch wieder auf eine umfassende Ausstellung sowie viele unterhaltsame Shows freuen. Die Ausstellungsfläche wird um die Glashalle erweitert, dort sind unter anderem Kinderland und Ponyreiten vorgesehen. Insgesamt 260 Aussteller – damit zehn mehr als 2018 – haben zugesagt.

Wieder drei Weltcups

Sportliche Highlights sind wieder Weltcup-Prüfungen im Springreiten, Voltigieren und Fahren. Zum Programm gehören auch wieder regionale Prüfungen sowie die Youngster-Tour für Nachwuchspferde. Neu ist 2019 das Ponyspringen. Hier können Kinder für die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ mit ihren Ponys Geld ,erspringen’. Für jedes geschafftes Hindernis (75 bis 90 Zentimeter hoch) wird in das Projekt eingezahlt. „Ein Mix aus Süß und Show“, nennt Turnierchef Volker Wulff das Format. Beim Turnier vor zwei Wochen in München sei das Ponyspringen großartig angekommen. Die jungen Reiter ersprangen dort 5000 Euro für ein soziales Projekt.

„Überragendes Starterfeld“

Turnierchef Wulff verspricht. „Wir werden wieder überragendes Starterfeld haben“. Springreiter Daniel Deußer, 2014 Weltcup-Sieger, sagt, warum die Reiter so gerne nach Leipzig kommen. “Wir können viele Pferde mitbringen, sowohl bewährte, als auch junge. Es herrscht eine super Atmosphäre und die Stimmung ist immer hervorragend.“ Dass auch die 22. Partner Pferd wieder ein Erfolg wird, scheint schon jetzt klar. Der Vorverkauf brummt.

Von Anna Frauscher

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fußball-Weltverband zahlt an die Roten Bullen eine Ausgleichszahlung für die Abstellung von Emil Forsberg, Yussuf Poulsen, Yvon Mvogo und Timo Werner.

04.12.2018

Die Box-Welt trauert um Markus Beyer. Der aus Sachsen stammende Ex-Weltmeister starb am Montagabend nach kurzer, schwerer Krankheit. Er wurde nur 47 Jahre alt.

04.12.2018

Ralph Hasenhüttl hat offenbar einen neuen Verein gefunden. Der ehemalige Trainer von RB Leipzig wird übereinstimmenden Medienberichten zufolge bei einem englischen Erstligisten anheuern.

03.12.2018