Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix ALBA Berlin gewinnt in Ulm - Bayern demontieren Gießen
Sportbuzzer Sportmix ALBA Berlin gewinnt in Ulm - Bayern demontieren Gießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 30.09.2017
ALBA Berlin bezwang ratiopharm Ulm mit 72:68. Quelle: Daniel Maurer
Anzeige
Gießen

Der Club des neuen Trainers Aíto García Reneses überzeugte mit einer guten Leistung und siegte verdient beim Playoff-Halbfinalisten. Bester Spieler beim Hauptstadt-Team war Neuzugang Marius Grigonis. Der litauische EM-Teilnehmer überragte mit 20 Punkten und war bester Werfer des Spiels. Trey Lewis punktete mit 15 Zählern bei den Ulmern am besten.

Die Basketballer des FC Bayern München sind unterdessen mit einem deutlichen Sieg in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Der deutsche Meister von 2014 gewann bei den Gießen 46ers mit 87:53 (52:26) und ist erster Tabellenführer. Bayerns US-Amerikaner Devin Booker war mit 17 Punkten sicherster Werfer. Hauptkonkurrent und Titelverteidiger Brose Bamberg verlor bereits am Freitag überraschend bei s.Oliver Würzburg mit 73:76.

Vizemeister EWE Baskets Oldenburg gewann sein Auftaktspiel bei der BG Göttingen mit 93:85 (48:42). Das neue Top-Trio Bryon Allen (30), Mickey McConnell (21) und Center Rasid Mahalbasic (17) warf das Team von Trainer Mladen Drijencic fast im Alleingang zum ersten Saison-Erfolg. 

Im Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger zwischen dem Mitteldeutschen BC und den Oettinger Rockets holten die Gastgeber beim 82:69 (43:26) die ersten beiden Zähler. Das letztjährige Überraschungsteam medi Bayreuth gewann bei den Walter Tigers Tübingen 87:77 (49:30).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Sportmix Ligue 1: Katastrophe in Amiens - 18 Verletzte - Tribüne teilweise eingestürzt! Stadion-Unglück in Frankreich

Im Stade de la Licorne in Amiens brauch beim Spiel gegen Lille ein Teil einer Tribüne zusammen und begrub mehrere Menschen unter sich. 18 Menschen wurden verletzt.

30.09.2017

Auf Twitter sickerte wenige Minuten vor dem Anpfiff die Nachricht durch, dass die Hamburger Polizei als sogenannte Sicherheitsmaßnahme zahlreichen Bremer Ultras den Stadionzutritt verweigerte.

30.09.2017

Es war ein Topspiel, nun ist es ein Krisengipfel: Der Hamburger SV trifft auf Werder Bremen - im SPORTBUZZER gibt es das Spiel live als Ticker.

30.09.2017
Anzeige