Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Allofs: Draxler identifiziert sich mit VfL Wolfsburg
Sportbuzzer Sportmix Allofs: Draxler identifiziert sich mit VfL Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 27.09.2016
Julian Draxler wollte den VfL Wolfsburg im vergangenen Sommer verlassen. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Ehra-Lessien

"Wer ihn heute in der Sitzung gesehen hat, der hat jemanden gesehen, bei dem man nicht auf die Idee kommt, dass er sich nicht mit der Sache identifiziert", sagte Allofs bei einer Medienveranstaltung im niedersächsischen Ehra-Lessien und fügte hinzu: "Er war sehr produktiv."

Draxler hatte zuletzt erstmals seit fast zwei Monaten wieder mit Medienvertretern gesprochen, nachdem er im Sommer in einem Interview seinen Wechsel gefordert hatte. Dies hatte der VfL abgelehnt. "Ganz bewusst haben wir das ihm überlassen, wann er das machen will", sagte Allofs zu der wochenlangen Weigerung des 23-Jährigen, mit Journalisten zu reden: "Und ich bin sehr froh, dass er das jetzt gemacht hat." Allofs wertete dies als "Befreiung".

Der Fußball-Weltmeister hatte in seinen Äußerungen Darstellungen widersprochen, er habe ein grundsätzliches Problem mit der Stadt oder dem Club VfL. Allerdings hatte Draxler auch ein klares Bekenntnis zum Club vermissen lassen und keine Reue gezeigt. Für Allofs ist dies offenbar aber kein Problem: "Im täglichen Umgang mit ihm bekommen wir Bekenntnisse genug."

Insgesamt sieht Allofs den seit vier Spielen sieglosen selbst ernannten Champions-League-Aspiranten nicht in der Krise. "Ich glaube, dass wir uns nicht in einer besonders außergewöhnlichen Situation befinden", meinte Allofs.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst ein Spiel hat die englische Fußball-Nationalmannschaft unter Sam Allardyce absolviert. Nun bringt ihn ein heimlich gefilmtes Gespräch mit pikanten Äußerungen in Bedrängnis. Medien berichten über Krisensitzungen beim englischen Fußballverband FA.

27.09.2016

Abschied mit Anstand: Mit einer seltenen Note der Verbundenheit hat HSV-Torwart Adler aufmerken lassen. Er dankt dem beurlaubten Trainer Labbadia.

27.09.2016

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat Angelique Kerber ihr erstes Spiel als Weltranglisten-Erste gewonnen. Im chinesischen Wuhan trifft sie nun auf eine alte Bekannte, die sie zuletzt bei ihrem Weg auf den Tennis-Thron bezwang.

27.09.2016
Anzeige