Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Am EM-Ziel "nichts ändern": Volleyballer vor Oranje-Duell
Sportbuzzer Sportmix Am EM-Ziel "nichts ändern": Volleyballer vor Oranje-Duell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 10.10.2015
Volleyball-Coach Vital Heynen war nach der Auftakt-Niederlage bei der EM bedient. Quelle: Vassil Donev
Anzeige
Sofia

DAS IST GEGEN BULGARIEN PASSIERT

Die deutschen Volleyballer brachten zum Auftakt kaum etwas zustande. "Das Selbstvertrauen der Bulgaren wurde immer größer, bei uns wuchs die Verunsicherung immer mehr", resümierte Libero Markus Steuerwald. Für Heynens Mannschaft sind verpatzte Starts aber nichts Neues. Schon bei der EM 2013 (0:3 gegen den späteren Turniersieger Russland) oder der WM 2014 (0:3 gegen den späteren Finalisten Brasilien) kam der spätere EM-Sechste und WM-Dritte nicht richtig ins Turnier - dann lief es aber. "Ich weiß, dass wir im ersten Spiel nicht gut sind, habe aber trotzdem auf eine bessere Leistung gehofft. An unserem Ziel werden wir natürlich nichts ändern", betonte Heynen.

DAS SIND DIE NIEDERLÄNDER

Der Weltranglisten-25. soll unter Gido Vermeulen einen Aufschwung erleben - mit 3:1 gegen Tschechien glückte immerhin der Start in Sofia. Für den früheren Trainer der Niederländerinnen sind beim Europameister von 1997 erfahrene Kräfte wie der ehemalige Berliner Rob Bontje oder Kay van Dijk wichtig.

DAS SAGT BUNDESTRAINER VITAL HEYNEN

"Die Niederlande haben einen beeindruckenden Aufschlag. Wir müssen hoffen, dass sie vielleicht nicht den besten Tag erwischen, weil es sonst ein ganz schwieriges Spiel wird. Wenn wir sie schlagen wollen, müssen wir jeden Ballwechsel lang halten, weil sie dann Fehler machen. Es ist keine Mannschaft, die Volleyball 'spielt', denn ihr Ziel ist es, gleich einen Punkt zu machen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Titelverteidiger Spanien hat sein EM-Ticket sicher, auch die Schweiz ist qualifiziert. Für die Slowaken beginnt nach einer bitteren Heimpleite dagegen das Zittern.

09.10.2015

Die deutschen U21-Fußballer bleiben in der neuen Saison unbesiegt. Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch gewann auch die zweite Partie auf dem Weg zur EM-Endrunde 2017 gegen Finnland mit 4:0 (3:0).

09.10.2015

Nach dem größten Beben im Weltfußball wehren sich Joseph Blatter und Michel Platini gegen ihre Sperren. Trotz der Verzweiflungsakte haben die Planungen für die Zeitenwende begonnen. Die UEFA steckt in tiefen Problemen. Sogar der Termin für die nächste FIFA-Wahl könnte wackeln.

09.10.2015
Anzeige