Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Auf Schalke 04 warten schwere Aufgaben
Sportbuzzer Sportmix Auf Schalke 04 warten schwere Aufgaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 23.10.2015
Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes war mit dem 2:2 gegen Sparta Prag nicht ganz zufrieden. Quelle: Roland Weihrauch
Anzeige
Gelsenkirchen

Nach dem 2:2 gegen Sparta Prag bleibt Schalke 04 in der Europa League ungeschlagen - aber auf den Club warten in der Liga schwere Aufgaben.

TREFFSICHER I: In der Bundesliga spielt Franco Di Santo regelmäßig, getroffen hat er jedoch für Königsblau in neun Partien noch nicht. Anders präsentiert sich der Stürmer in der Europa League. Gegen Prag gelang ihm schon sein vierter Treffer des laufenden Wettbewerbs. "Jetzt wünschen wir ihm auch alle, das er mal in der Liga Glück hat", so Trainer André Breitenreiter.

BILANZ: Nach drei Spieltagen in der Europa League ist Schalke weiter ungeschlagen, musste aber gegen die Tschechen die ersten beiden Gegentreffer hinnehmen. Trotzdem führt die Breitenreiter-Elf mit sieben Punkten weiter die Tabelle der Gruppe K an. Im Rückspiel am 5. November in Prag könnte Schalke den Einzug in die Zwischenrunde sogar fast schon perfekt machen.

GEGNER: Zweimal innerhalb von vier Tagen trifft Schalke 04 auf das wiedererstarkte Team von Borussia Mönchengladbach: Sonntag in der Liga und Mittwoch im DFB-Pokal. Anschließend geht es in der Bundesliga gegen Ingolstadt weiter, danach folgen direkt hintereinander Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Zwischendurch steht noch Europa-League auf Schalkes Terminplan.

TREFFSICHER II: Als Leroy Sané Prags Torwart David Bicik mit dem Ball am Fuß umkurvte und zum 2:2 traf, war es für viele Zuschauer ein Déjà-vu. Sané hatte schon gegen Stuttgart und Hamburg den entscheidenden Treffer erzielt. Außerdem war es wieder ein "Joker"-Tor des erst 19-Jährigen. Drei seiner insgesamt vier Saisontoren markierte er als Einwechselspieler.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Austin (dpa) – Nico Rosberg will sich mit zwei Dingen noch nicht beschäftigen. Nicht mit dem drohenden dritten Platz am Ende dieser Saison. Und nicht mit der Tatsache, dass er womöglich seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton beim Großen Preis der USA helfen kann, erneut die WM zu gewinnen.

23.10.2015

Diesmal hat das DFB-Präsidium Fragen an Wolfgang Niersbach. Der Chef des Deutschen Fußball-Bundes kommt an diesem Freitag in Dortmund mit seinen Kollegen aus der Verbandsführung zusammen. Großes Thema: die WM 2006.

23.10.2015

Der Schalker Aufsichtsrat debattierte noch über Manager Horst Heldt, da hatte Franco di Santo schon das Führungstor erzielt. Am Ende durften die Königsblauen aber glücklich über einen Punktgewinn sein. Wieder einmal war es Jungstar Sané, der Schlimmeres verhinderte.

22.10.2015
Anzeige