Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Chelsea in der Krise - Agüero führt ManCity an die Spitze
Sportbuzzer Sportmix Chelsea in der Krise - Agüero führt ManCity an die Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 03.10.2015
Der FC Chelsea verlor im eigenen Stadion 1:3 gegen Southampton. Quelle: Will Oliver
Anzeige
London

Beim 1:3 (1:1) gegen den FC Southampton zeigten die Londoner vor allem in der Deckung erneut eine desaströse Leistung und rutschten auf den 16. Tabellenplatz ab. Mourinho ist daher längst nicht mehr unumstritten. Angesprochen auf einen mögliche Rauswurf antwortete der Portugiese nach der Pleite gegen Southampton: "Wenn der Verein mich entlassen will, müssen sie mich entlassen. Ich laufe nicht weg vor der Verantwortung, vor meinem Team", sagte er Sky Sports television und fügte in gewohnter Manier hinzu: "Wenn der Club mich entlässt, dann entlassen sie den besten Manager, den der Verein je hatte."

Dagegen eroberte Manchester City dank Sergio Agüero die Tabellenspitze. Der argentinische Fußball-Nationalspieler sorgte am Samstag mit seiner Gala fast im Alleingang für den 6:1 (1:1)-Heimsieg gegen Newcastle United. Allerdings kann Stadtrivale United schon am Sonntag mit einem Sieg beim FC Arsenal in London wieder auf Platz eins vorrücken.

Nach der Führung für Newcastle durch Aleksandar Mitrovic in der 18. Minute begann kurz vor der Pause die große Agüero-Show. Der Torjäger war in der 42., 49., 50, 60. und 62. Minute erfolgreich. Unterbrochen wurde die Torejagd des City-Stürmers nur von Neuzugang Kevin De Bruyne, der in der 53. Minute das 4:1 erzielte.

Agüero ist nach Andy Cole, Alan Shearer, Dimitar Berbatow und Jermaine Defoe der fünfte Spieler, der in einer Premier-League-Partie fünf Tore erzielt hat. Schon am Mittwoch beim 2:1-Sieg von Manchester im Champions-League-Gruppenspiel bei Borussia Mönchengladbach war Agüero mit seinem Elfmetertreffer kurz vor Schluss der entscheidende Mann gewesen.

Ein Spieler wie Agüero wird im Chelsea-Team derzeit vermisst. Weder im Angriff noch in der Abwehr läuft es. Trainer Mourinho ist längst nicht mehr unumstritten. Zwar brachte der Brasilianer Willian mit einem Freistoß in den Winkel die Londoner gegen Southampton früh in Front. Doch angeführt vom überragenden Graziano Pelle schafften die Gäste die Wende: Der Italiener bereitete die Treffer von Steven Davis (43.) und Sadio Mané (60.) vor. Den dritten erzielte er (72.) selbst. Southampton kletterte auf den neunten Platz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handballer des THW Kiel haben das Schleswig-Holstein-Duell in der Champions League für sich entschieden. Die "Zebras" gewannen vor 10 000 Zuschauern in der ausverkauften Sparkassen-Arena ihr Vorrundenheimspiel der Gruppe A mit 27:23 (14:13).

03.10.2015

So wertvoll war Dimitrij Ovtcharov selten. Am vorletzten Tag rettete der Titelverteidiger mit einem Sieg die deutsche Bilanz bei der Tischtennis-EM.

03.10.2015

Drei Premieren und eine Siegesserie: Hannover 96 feiert den ersten Saisonsieg in der Bundesliga am 8. Spieltag, der FC Ingolstadt erzielt die ersten Heimtore und holt den ersten Heimerfolg. Neu-Coach Andre Schubert gelingt indes mit Gladbach der dritte Dreier in Folge.

03.10.2015
Anzeige