Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Cortese mit bester deutscher Startposition in Japan
Sportbuzzer Sportmix Cortese mit bester deutscher Startposition in Japan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 15.10.2016
Sandro Cortese startet in Japan von Platz fünf. Quelle: Tim Keeton
Anzeige
Motegi

Sein Teamkollege Jonas Folger erreichte Platz neun, Marcel Schrötter nimmt das Rennen von Startplatz elf auf. Die Pole Position sicherte sich der französische Titelverteidiger Johann Zarco vor dem Schweizer Thomas Lüthi und Franco Morbidelli aus Italien.

In der MotoGP sorgte ein Sturz dafür, dass Stefan Bradl seine Aprilia auf Startplatz 13 stellen muss. Der Zahlinger, der in den Trainingssitzungen gleich mehrfach ausrutschte, hatte kurz vor dem Ende des Qualifying noch die Möglichkeit, die besten Zehn zu attackieren, fand sich dann aber im Kiesbett wieder. Die schnellste Runde drehte Valentino Rossi aus Italien vor WM-Spitzenreiter Marc Marquez und dessen spanischem Landsmann Jorge Lorenzo.

Ein Fahrfehler war auch die Ursache dafür, dass Philipp Öttl in der Moto3-Klasse nur in der vierten Reihe steht. Der Bayer belegte auf KTM Rang zehn. Die erste Reihe bilden Andrea Migno aus Italien, der bereits als Weltmeister feststehende Südafrikaner Brad Binder und Enea Bastianini aus Italien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NHL-Star Leon Draisaitl erzielt bei Edmontons 5:3-Sieg bei den Calgary Flames einen Doppelpack und legt einen weiteren Treffer vor. Auch Kapitän McDavid überzeugt. Zwei Mitfavoriten straucheln bereits zum Auftakt.

15.10.2016

Auch dank des starken Basketball-Nationalspielers Paul Zipser haben die Chicago Bulls ihr Vorbereitungsspiel gegen den NBA-Champion Cleveland Cavaliers gewonnen.

15.10.2016

Borussia Dortmund hat sich im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga ein Remis gegen Hertha BSC erkämpft.

Dank des späten Ausgleichstreffers (80. Minute) von Pierre-Emerick Aubameyang kam die Borussia am Freitagabend zu einem 1:1 (0:0) gegen Hertha BSC und blieb damit auch im 25. Heimspiel in Serie ungeschlagen.

14.10.2016
Anzeige