Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Dennis Schröder nach Ärger mit US-Polizei wieder frei
Sportbuzzer Sportmix Dennis Schröder nach Ärger mit US-Polizei wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 01.10.2017
Dennis Schröder soll in den USA in eine Auseinandersetzung verwickelt gewesen sein. Foto: Themba Hadebe
Anzeige
Miami

Im Kreise seiner Teamkollegen konnte Dennis Schröder schon wieder lachen. Anderthalb Tage nach seiner zwischenzeitlichen Festnahme veröffentlichte der deutsche Basketball-Jungstar bei Instagram ein kurzes Video aus dem Mannschaftsbus im sonnigen Florida.

Auch trotz des jüngsten Ärgers mit der Polizei werde der 24-Jährige mit den Atlanta Hawks zum Vorbereitungsspiel bei den Miami Heat am 1. Oktober reisen, teilte sein Club mit.

Ein anderes Bild-Dokument zeigt Schröder ohne das ihm typische breite Lächeln. Auf dem Polizeifoto, das US-Medien unter Berufung auf die Behörden von Brookhaven veröffentlichten, schaut Schröder im weißen T-Shirt ernst in die Kamera. Was genau am frühen Freitagmorgen in der Stadt im Nordosten Atlantas passierte, war auch nach zwei Tagen noch unklar.

Schröder sei, wie auch drei Begleiter, festgenommen worden nachdem er in einer Bar in eine Auseinandersetzung verwickelt gewesen sei, bestätigte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Der Profi sieht sich mit Vorwürfen der Körperverletzung konfrontiert. Laut einem Bericht des Senders ESPN kam Schröder auf Kaution wieder frei.

Die Atlanta Hawks erklärten auf ihrer Internetseite, es habe einen Vorfall gegeben, an dem der deutsche Nationalspieler beteiligt gewesen sei. Man sei noch dabei, sich eine Übersicht zu verschaffen, hieß es in einer Stellungnahme. Näher wollte sich der Club zu dem Vorfall zunächst nicht äußern. Auch von Schröder und seinem Umfeld selbst gab es auf Anfrage vorerst keine Äußerung zu den Vorwürfen.

Nachdem er die Auswahl des Deutschen Basketball-Bunds bei der EM diesen Sommer mit starken Leistungen ins Viertelfinale geführt hatte, startet er auch als wichtigster Spieler der Hawks in die neue Saison der nordamerikanischen Profiliga. Nach Abgängen zahlreicher Leistungsträger setzt Atlanta auf den Braunschweiger als Anführer in seiner fünften NBA-Saison.

"Jeder sagt mir hier, dass er bereits jede Menge Reife gezeigt hat, und wir haben keinen Grund, nicht zu glauben, dass er auch weiter diese Reife auf und neben dem Platz haben wird", hatte Hawks-Manager Travis Schlenk noch zuvor über Schröder gesagt. "Er hat in seinen vier Jahren hier nicht nur auf dem Feld, sondern auch als Mensch große Fortschritte gemacht."

Und auch Schröder betonte seine Weiterentwicklung. "Ich versuche, jeden Tag auf und abseits des Parketts besser zu werden", sagte er beim Medientag vor dem Trainingsauftakt. Er versuche, zu reifen und zu helfen, Spiele zu gewinnen. "Das ist der Grund, warum ich hier bin."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der renommierte Professor Gunter A. Pilz spricht im Exklusiv-Interview über die schwierige Situation bei Hannover 96, das Gesprächsangebot des DFB und den gravierenden Unterschied zwischen Ultras und Hooligans.

01.10.2017
Sportmix Vettel mit furioser Aufholjagd - Formel 1: Verstappen gewinnt in Malaysia

Sebastian Vettel hat sich mit einer grandiosen Aufholjagd beim letzten Rennen auf der Strecke in Malaysia die Chancen auf seinen fünften Weltmeisterschaftstitel in der Formel 1 erhalten. Beim Sieg von Max Verstappen wird Vettel, der als Letzter gestartet war, Vierter. Der WM-Führende Lewis Hamilton wird Zweiter.

01.10.2017

Der frühere deutsche Serienmeister ALBA Berlin hat das Duell der Geheimfavoriten am 1. Spieltag der Basketball-Bundesliga bei ratiopharm Ulm mit 72:68 (33:35) für sich entschieden.

30.09.2017
Anzeige