Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eishockey
DEL-Eishockey
Adler Mannheim-Trainer Bill Stewart (m.) spricht während einer Auszeit zu seiner Mannschaft.

Die Adler Mannheim haben ihre Negativserie in der Deutschen Eishockey Liga gestoppt.

Nach zuvor fünf Niederlagen nacheinander setzte sich der siebenmalige deutsche Meister deutlich mit 5:1 (4:1, 1:0, 0:0) gegen die Pinguins Bremerhaven durch.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Eishockey Liga
Die Schwenninger Wild Wings haben den Münchnern eine Niederlage bereitet.

Titelverteidiger EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga verloren. Der Meister unterlag bei den Schwenninger Wild Wings mit 2:4 (0:0, 1:2, 1:2) und rutschte auf den dritten Platz ab.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Eishockey Liga
Siegte mit seiner Mannschaft gegen Ingolstadt erst nach der Verlängerung: Münchens Trainer Don Jackson.

Erst im Penaltyschießen setzt der deutsche Eishockey-Meister München seine Erfolgsserie fort und verteidigt knapp die Tabellenführung. Auch die anderen DEL-Topteams Nürnberg und Berlin feiern Siege, die Franken verschärfen die Situation bei einem ambitionierten Team.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Schwenningens Marcel Kurth (r) erzielte beim Sieg in Mannheim einen Treffer. Foto: Ronald Wittek

Die Adler Mannheim haben das Südwest-Derby gegen die Schwenninger Wild Wings in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verloren.

Der siebenmalige Meister unterlag am Samstag vor 13 600 Zuschauern dem Team von Trainer Pat Cortina mit 2:4 (2:1, 0:1, 0:2) und bleibt in der Tabelle nur auf Rang neun.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Eishockey Liga
Die Spieler des EHC München haben die Kölner Haie mit 6:0 deklassiert.

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat seine Tabellenführung in der DEL verteidigt und den jüngsten Aufwärtstrend der Kölner Haie mit einem deutlichen Auswärtssieg gebremst.

Die Münchener deklassierten das Team von Trainer Peter Draisaitl mit 6:0 und holten den achten Erfolg in Serie.

  • Kommentare
mehr
Trainer mit NHL-Erfahrung
Doug Shedden ist neuer Trainer beim ERC Ingolstadt.

Der ERC Ingolstadt hat den Kanadier Doug Shedden als neuen Cheftrainer verpflichtet, teilte der Tabellenelfte der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit.

Der 56-Jährige arbeitete bis Anfang dieses Jahres beim HC Lugano in der Schweiz.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Eishockey Liga
Der Kanadier Kristopher Foucault hat seinen Vertrag mit den Grizzlys Wolfsburg bis 2019 verlängert.

Der deutsche Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg hat den Vertrag mit dem kanadischen Stürmer Kris Foucault verlängert. Der 27-Jährige bleibt nun bis 2019, teilte der Club der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Die Nürnberg Ice Tigers haben das DEL-Spitzenspiel gegen die Berliner Eisbären gewonnen.

Die Nürnberg Ice Tigers haben das Spitzenduell in der Deutschen Eishockey-Liga DEL bei den Eisbären Berlin gewonnen. Die Franken siegten 3:2 nach Verlängerung und kletterten mit 69 Zählern auf Rang zwei.

  • Kommentare
mehr
Eishockey
Die Münchner sind wieder Spitzenreiter in der DEL.

Die DEL-Topteams München, Berlin und Nürnberg liegen in der Tabelle dicht beieinander. Köln unterstreicht seine aufsteigende Form unter dem neuen Coach. Bei den Mannheimern wirkt sich der Trainer-Wechsel noch nicht wie gewünscht aus.

  • Kommentare
mehr
Berlin bleibt Erster
3:1 gewann Berlin gegen Krefeld.

Die Eisbären Berlin haben ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga ausgebaut. In einem vorgezogenen Spiel des 46. Spieltags gewannen sie in der Arena am Ostbahnhof gegen die Krefeld Pinguine mit 3:1 (0:0, 1:1, 2:0).

  • Kommentare
mehr
Nach Unsportlichkeit
Torwart David Leggio vom EHC Red Bull München löste durch sein unsportliches Verhalten eine Regeländerung in der DEL aus. Foto: Uwe Anspach

In der Deutschen Eishockey Liga gibt es ab sofort einen Straftreffer, wenn ein Keeper absichtlich bei einem Konter des Gegners sein Tor verschiebt. Das teilte die DEL mit.

  • Kommentare
mehr
Nach Zusammenprall
Florian Busch steht den Eisbären Berlin wegen einer Schädelprellung vorerst nicht zur Verfügung.

Die Eisbären Berlin müssen vorerst auf ihren Interimskapitän Florian Busch verzichten.

Der Stürmer zog sich durch einen Zusammenprall beim 4:1-Sieg bei den Adler Mannheim am Sonntag eine Schädelprellung zu, wie der Tabellenführer der Deutschen Eishockey Liga mitteilte.

  • Kommentare
mehr

23. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen vom 1. bis 17. Dezember 2017 in Deutschland. Alle Infos hier! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.