Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eishockey Eishockey-Stürmer Fauser fällt für Deutschland Cup aus
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Eishockey-Stürmer Fauser fällt für Deutschland Cup aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 05.11.2018
Gerrit Fauser von den Grizzlys Wolfsburg (l) sagte dem DEB-Team ab. Quelle: Armin Weigel
Krefeld

Dafür nominierte Bundestrainer Marco Sturm Neuling Phil Hungerecker (24) von den Adler Mannheim nach. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Montag mit.

Fauser war bereits nach Olympia wegen einer Schulterverletzung ausgefallen und hat nun erneut Probleme. Deutschland trifft in Krefeld auf Russland, die Slowakei und die Schweiz. Für Bundestrainer Sturm wird es eine Abschiedsvorstellung. Der 40-Jährige wechselt anschließend als Assistenztrainer zu den Los Angeles Kings in die nordamerikanische Profiliga NHL.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Eishockey-Bund will sich mit der Suche nach einem Nachfolger für Bundestrainer Sturm Zeit lassen. Der Abgang des 40-Jährigen in die NHL kommt zum jetzigen Zeitpunkt für den DEB unerwartet.

05.11.2018

Er steht für den größten Erfolg in der Geschichte des deutschen Eishockeys: den Gewinn von Olympia-Silber in Pyeongchang. Nun verlässt Trainer Marco Sturm die deutsche Nationalmannschaft.

04.11.2018

Der EHC Red Bull München hat das Topspiel in der Deutschen Eishockey Liga DEL in Ingolstadt gewonnen und die Siegesserie des ERC gestoppt.

Durch das 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) sprang der Titelverteidiger vor der Deutschland-Cup-Pause mit 36 Punkten auf Platz zwei. Ingolstadt (34 Zähler) fiel nach zuvor vier Siegen in Serie auf Rang drei zurück. Die Nationalspieler Yannic Seidenberg (16. Minute) und Patrick Hager (33.) sowie Maximilian Kastner (51.) und John Mitchell (57.) erzielten die Münchner Tore.

04.11.2018