Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Expertin Schenk: "Die meisten Fragen an Dr. Zwanziger"
Sportbuzzer Sportmix Expertin Schenk: "Die meisten Fragen an Dr. Zwanziger"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 20.10.2015
Theo Zwanziger war von 2006 bis 2012 DFB-Präsident. Quelle: Wolfgang Kumm
Anzeige
Frankfurt

"Die meisten Fragen habe ich im Moment an Dr. Zwanziger. Was hat er damals gewusst, warum hat er nichts gesagt, oder hat er wirklich nicht nachgefragt? Das wäre aber völlig unüblich für ihn", sagte die Leiterin der Arbeitsgruppe Sport bei Transparency bei hr-Info.

Der Artikel im "Spiegel" sei "sehr dünn", so Schenk, und ein Teil der Vorwürfe veraltet: "Ich habe den Eindruck, dass der Spiegel zu früh veröffentlich hat, möglicherweise hätte man weiter recherchieren müssen." Die frühere Sportfunktionärin aus Frankfurt/Main betonte, man solle harte Fakten abwarten.

Das Nachrichtenmagazin hatte berichtet, ihm vorliegende vertrauliche Unterlagen ließen darauf schließen, dass die nach Deutschland vergebene Weltmeisterschaft 2006 gekauft gewesen sei.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) weist diese Korruptionsvorwürfe zurück. Zwanziger saß im Organisationskomitee der Fußball-WM und war vor seiner Amtszeit als Verbandspräsident (2006 bis 2012) auch Schatzmeister des DFB.

Zwanziger wehrte sich gegen den Verdacht, er sei in dem Fall der "Maulwurf", weil er mit Wolfgang Niersbach, seinem Nachfolger als DFB-Boss, zerstritten sei. Dies hatte am Wochenende der frühere FIFA-Mediendirektor Guido Tognoni geäußert.

Zwanziger bestritt dies via "Bild" und seinen Anwalt Hans-Jörg Metz. "Er habe dem "Spiegel" weder Unterlagen noch Informationen besorgt."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Vorwürfen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zur Vergabe der Fußball-WM 2006 prüft die Staatsanwaltschaft Frankfurt einen Anfangsverdacht für ein Ermittlungsverfahren.

19.10.2015

Der VfB Stuttgart kann im eigenen Stadion doch noch punkten: mit dem 1:0 gegen Ingolstadt endet eine schwarze Serie von vier Heimpleiten in Folge. Die Bayern kassieren die erste Auswärtspleite der Saison.

18.10.2015

So etwas hat es bei einer Rugby-WM noch nicht gegeben. Europa geht bei der Medaillenvergabe leer aus. Nicht alle Teams scheiterten so deutlich wie der WM-Zweite Frankreich.

18.10.2015
Anzeige