Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Formel 1 Formel 1 2019 wohl in Miami und Hanoi
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Formel 1 2019 wohl in Miami und Hanoi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 01.03.2018
Miami könnte im nächsten Jahr Gastgeber eines Formel-1-Rennens werden. Quelle: Thomas Eisenhuth
Anzeige
Leipzig

In der argentinischen Metropole sind dem Fachmagazin zufolge aber die Finanzierung der Streckenumbauten und des Startgeldes noch nicht geklärt. In Buenos Aires fanden bisher 21 Formel-1-Rennen statt, das letzte 1998.

Miami wäre ebenso Neuland wie Hanoi. Nach Austin in Texas wäre die Metropole Floridas der zweite Standort in den USA. In Miami und Vietnams Hauptstadt soll auf Stadtkursen gefahren werden. "Mit hoher Wahrscheinlichkeit" würden die beiden Städte nächstes Jahr Teil des Kalenders sein, berichtete "ams". Die Streckenführung des neuen Kurses in Hanoi soll demnach vom Internationalen Automobilverband FIA bereits abgenommen worden sein. Der geplante Stadtkurs in Miami werde am ersten März-Wochenende inspiziert, schrieb das Fachmagazin.

Ob dafür andere Strecken weichen müssen, ist offen. In diesem Jahr stehen bereits 21 Grand Prix vom 25. März bis 25. November auf dem Programm. Die Formel-1-Verantwortlichen stellten bereits in Aussicht, den Kalender über diese 21 Rennen hinaus ausweiten zu wollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verantwortlichen der Formel 1 wollen den Rennställen noch im ersten Halbjahr 2018 einen Plan zur Zukunft der Motorsport-Königsklasse vorlegen. Im Mittelpunkt sollen darin bezahlbare Budgets und mehr Spannung und Unterhaltung in den Rennen stehen.

01.03.2018

Sebastian Vettel legt gleich mal die Bestzeit hin. Es dauert, weil es einfach zu kalt ist, auch in Katalonien. Die Mittagspause wird sogar gestrichen. Vettel nutzt jede sich bietende Minute. Zweiter wird ein Mercedes, nicht aber mit Lewis Hamilton.

27.02.2018
Formel 1 F1 TV auch für Deutschland - Formel 1 bringt eigenen Livestream

Die Formel 1 bringt ihren eigenen Bezahl-Livestream auf den Markt. Jedes Rennen soll künftig bei F1 TV mehrsprachig übertragen werden.

Zudem stehen Onboard-Aufnahmen aus allen zwanzig Autos zur Verfügung, die Trainingseinheiten, Qualifikationen, Rennen, die Pressekonferenzen, Vorab- und Interviews nach den Rennen sollen ebenfalls übertragen werden.

27.02.2018
Anzeige