Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Formel 1 Kubicas Comeback bei Testfahrten nach sieben Jahren
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Kubicas Comeback bei Testfahrten nach sieben Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 27.02.2018
Robert Kubice (r) wird neben den Williams-Piloten Lance Stroll und Sergey Sirotkin als Testfahrer des Teams vorgestellt. Foto: Steven Paston/PA Wire
Barcelona

Kubica hatte zuletzt Anfang Februar 2011 bei Testfahrten vor Saisonbeginn in Valencia teilgenommen und dabei die Bestzeit in einem Renault aufgestellt. Zu weiteren Tests kam es für den ersten Polen in der Formel 1 nicht mehr. Kubica war bei der Rallye "Ronde di Andora" am 6. Februar 2011 schwer verunglückt. Er hatte bei dem Unfall schwere Verletzungen am rechten Arm und am rechten Bein erlitten.

Über die Rückkehr in den Rallyewagen kämpfte sich Kubica auch wieder an die Motorsport-Königsklasse heran. Er galt zunächst als Anwärter auf ein Stammcockpit bei Renault. Für sein Ex-Team absolvierte Kubica im vergangenen Jahr entsprechende Tests.

Letztlich landete Kubica, der vom ehemaligen Weltmeister Nico Rosberg mitgemanagt wird, als Ersatzfahrer bei Williams für den Russen Sergej Sirotkin und den Kanadier Lance Stroll. Kubica begann seine Karriere in der Formel 1 2006. 2008 gewann er ein Jahr nach einem heftigen Unfall an gleicher Stelle in Montréal den Großen Preis von Kanada.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Optik bleibt gewöhnungsbedürftig. Die erste große Aufregung um den neuen Formel-1-Cockpitschutz hat sich aber schon gelegt.

"Es ist nicht schön, aber alles andere ist fein", meinte Daniel Ricciardo, der mit einer Tagesbestzeit in die Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya gestartet war.

27.02.2018

Das ist nichts für heißblütige Tifosi. Sebastian Vettel und Ferrari macht das kalte Wetter beim Testauftakt des viermaligen Weltmeisters zu schaffen.

27.02.2018

Red Bulls Schwesterteam Toro Rosso und der indische Rennstall Force India haben ihre neuen Formel-1-Rennwagen unmittelbar vor dem Beginn der offiziellen Testfahrten vorgestellt.

26.02.2018