Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Handball Groener sieht Rücktritte bei DHB-Frauen entspannt
Sportbuzzer Sportmix Handball Groener sieht Rücktritte bei DHB-Frauen entspannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 05.03.2018
Henk Groener ist der neue Trainer der deutschen Handball-Frauen. Quelle: Sebastian Gollnow
Anzeige
Dortmund

"Wenn man nur 80 Prozent bringen kann, aus welchen Gründen auch immer, dann hat man bei der Nationalmannschaft auch nichts verloren." Zuvor hatten nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus bei der Heim-WM im Dezember acht Spielerinnen im Nationalteam ihre Karriere beendet.

Mit seiner neuen Mannschaft wird der Niederländer Groener am 21. März im EM-Qualifikationsspiel gegen Spanien sein Pflichtspiel-Debüt bestreiten. Für eine erfolgreiche Zukunft sollte sich der Frauen-Handball in Deutschland seiner Meinung nach deutlich professioneller aufstellen. "Wenn der Frauen-Handball in Deutschland wirklich nach vorne kommen will, dann sollte man anfangen, den Frauen-Handball ernstzunehmen", sagte der 57-Jährige. "Die Spielerinnen müssen alles dafür tun, ganz nach oben zu kommen. Sie müssen sagen: Egal ob Studium, Ausbildung oder Beruf - der Handball muss immer im Vordergrund stehen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle drei Handball-Bundesligisten stehen im Achtelfinale der Champions League. Ein deutsches Duell bleibt dort aus. Die Stimmungslage in Kiel, Flensburg und Mannheim ist ziemlich unterschiedlich.

05.03.2018

Handball-Profi Rasmus Lauge wird den Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt bereits im Sommer 2019 verlassen und zu Ungarns Meister Telekom Veszprem wechseln, teilte der norddeutsche Verein mit.

05.03.2018

Den deutschen Handball-Topclubs bleibt ein Duell im Achtelfinale der Königsklasse erspart. Kiel verhindert mit einem Remis in Paris die drohende Neuauflage aus dem Vorjahr. Im EHF-Pokal bleiben die deutschen Teams auf Erfolgskurs.

04.03.2018
Anzeige