Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Handball Handballer Dissinger will nach Pause zurück ins Nationalteam
Sportbuzzer Sportmix Handball Handballer Dissinger will nach Pause zurück ins Nationalteam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 28.02.2018
Der Kieler Christian Dissinger kann sich eine Rückkehr in die Handball-Nationalmannschaft vorstellen. Quelle: Axel Heimken
Kiel

"Ich habe es immer als Ehre empfunden, für Deutschland zu spielen. Wenn meine Leistung stimmt und ich gut und regelmäßig spiele, kann ich der Mannschaft helfen."

Nach zahlreichen Verletzungspausen hatte Dissinger zuletzt eine Pause im Nationalteam eingelegt. Aktuell gebe es allerdings keinen Kontakt zu Prokop. "Wir kennen uns nur vom Hallo sagen", sagte Dissinger.

Der Bundestrainer war nach der schwachen EM in Kroatien in die Kritik geraten, bekam vom Deutschen Handballbund (DHB) zuletzt aber das Vertrauen für die Heim-WM im kommenden Januar ausgesprochen. Dissinger wäre dann gerne wieder dabei. "Das ist irgendwie auch meine Mannschaft. Wenn alles passt, kann ich hoffentlich wieder Teil dieser Mannschaft sein", sagte er.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handball-Bundesligist THW Kiel muss etwa drei Wochen ohne Steffen Weinhold auskommen. Der 31 Jahre alte Rückraumspieler hat im Champions-League-Gruppenspiel gegen PGE Vive Kielce (29:30) einen Muskelfaserriss im linken hinteren Oberschenkel erlitten.

26.02.2018

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben in der Hauptrunde der Champions League einen souveränen Auswärtssieg gefeiert.

Im Duell der Ligakonkurrenten setzte sich das Team von Trainer Herbert Müller bei der SG BBM Bietigheim klar mit 34:21 (17:13) durch.

25.02.2018

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben dank eines Treffers von Holger Glandorf kurz vor Schluss den zweiten Platz in der Gruppe B der Champions League noch im Visier.

25.02.2018