Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Handball Kritik an DHB-Coach: Schwalb entschuldigt sich bei Prokop
Sportbuzzer Sportmix Handball Kritik an DHB-Coach: Schwalb entschuldigt sich bei Prokop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 22.03.2018
Ruderte in seiner Kritik an Handball-Bundestrainer Christian Prokop zurück: Ex-Nationalspieler Martin Schwalb. Quelle: Axel Heimken
Hamburg

Zuvor hatte er schon dem TV-Sender Sky gesagt: "Ich habe kein Interesse, Christian Prokop als Bundestrainer abzulösen." Grundsätzlich sehe er den Bundestrainer-Job aber als reizvoll an.

In einem Interview der "Frankfurter Neue Presse" hatte der frühere Nationalspieler vor rund einer Woche noch mit Nachdruck sein Interesse bekundet: "Das hat mich immer gereizt und wird mich immer reizen. Ich war jahrelang in der Bundesliga und Champions League Trainer und auch ganz erfolgreich", sagte der 54-Jährige Mitte März.

Mittlerweile habe er jedoch mit Prokop telefoniert und sich entschuldigt. "Wir haben verabredet, gemeinsam einen Kaffee zu trinken." Prokop war nach dem schwachen Abschneiden bei in Kroatien in die Kritik geraten, wird die DHB-Auswahl nach der Rückendeckung durch die Verbandsspitze aber in die Heim-WM 2019 führen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesliga-Rekordschütze Holger Glandorf hat vor den negativen Folgen der Terminhatz für den Handball und speziell für die deutsche Liga gewarnt.

"Ganz ehrlich: Auf diese Weise geht der Sport kaputt", sagte der Rückraumspieler der SG Flensburg-Handewitt dem "Münchner Merkur".

22.03.2018

Die sportliche Situation spielt vor dem Handball-Topspiel zwischen dem THW Kiel und den Rhein-Neckar Löwen keine Rolle. Stattdessen steht der Terminstreit mit dem europäischen Verband mal wieder im Fokus. Die Löwen befinden sich dadurch in einer kuriosen Situation.

22.03.2018

Der ehemalige Handball-Nationalspieler Dominik Klein wird im Sommer seine Karriere beenden. "Nach zwei Jahren in Frankreich ist am Ende dieser Saison für mich Schluss", schrieb der 34 Jahre alte Linksaußen des französischen Topclubs HBC Nantes auf Facebook.

22.03.2018