Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Handball Melsungen nun auf Platz zwei - Hamburg und Leipzig stark
Sportbuzzer Sportmix Handball Melsungen nun auf Platz zwei - Hamburg und Leipzig stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 10.10.2015
Anzeige
Hamburg

Zur Halbzeit hatte Melsungen noch mit 10:11 zurückgelegen. Mit acht Treffern brachte der Serbe Momir Rnic die Mannschaft von MT-Trainer Michael Roth aber auf die Siegerstraße.

Für eine Überraschung sorgte der HSV Hamburg mit seinem 25:24 (12:12)-Coup bei Frisch Auf Göppingen. Die Norddeutschen hatten es vor allem ihrem glänzend aufgelegten Schlussmann Johannes Bitter zu verdanken, dass sie den heimstarken Schwaben die erste Saisonniederlage vor eigenem Publikum zufügten. "In der zweiten Halbzeit haben wir überragend gekämpft und uns nicht aus der Ruhe bringen lassen", lobte HSV-Coach Michael Biegler nach der Partie.

Der TBV Lemgo feierte einen umjubelten 26:20 (14:13)-Erfolg über den VfL Gummersbach. Nach dem Seitenwechsel ließ die Lemgoer Defensive nur noch sieben Gegentreffer zu. Weiterhin sehr stark präsentierte sich der SC DHfK Leipzig, der beim 31:25 (14:10) gegen die TSV Hannover-Burgdorf den ersten Auswärtssieg feierte. Der Aufsteiger aus der Messestadt glich sein Konto auf 9:9 Zähler aus und hat bereits fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sammelte auch der HBW Balingen-Weilstetten. Yves Kunkel war beim 35:30 (17:14)-Auswärtssieg über den Bergischen HC bester Werfer der Partie. Dabei verwandelte der 21-Jährige sechs seiner sieben Siebenmeter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige