Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Handball SC Magdeburg im Final Four - 35:30 gegen SKA Minsk
Sportbuzzer Sportmix Handball SC Magdeburg im Final Four - 35:30 gegen SKA Minsk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 25.03.2018
Lukas Mertens führte Magdeburg mit zehn Treffern ins Final Four des EHF-Pokals. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
Magdeburg

Schon vor dem Spiel stand fest, dass die Magdeburger direkt ins Final Four in eigener Halle einziehen, da der dänische Konkurrent Bjerringbro-Silkeborg bei Tatran Prešov mit 28:32 verloren hatte.

Beste Werfer in der Partie waren Lukas Mertens mit zehn Toren für Magdeburg und Wladislaw Kulesch mit sechs Treffern für die Gäste. Der SCM lag in der Partie nur in einer kurzen Phase hinten (9:11/18.), hatte die Gäste aus Weißrussland sonst im Griff und gewann souverän. Das Final Four findet am 19. und 20. Mai in der Magdeburger GETEC-Arena statt. Der SCM geht als einer der Favoriten in die Endrunde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die TSV Hannover-Burgdorf ist in der Handball- Bundesliga auf einen Europapokalplatz zurückgekehrt. Die Niedersachsen setzten sich beim Abstiegskandidaten TV Hüttenberg problemlos mit 29:19 (13:10) durch und rückten auf den vierten Rang vor.

25.03.2018

Zwei Niederlagen binnen zwei Stunden und 900 Kilometer entfernt: Der Samstag war für den deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen ein bitterer Tag. Der Terminstreit um seine Auftritte in der Bundesliga und der Champions League hat vor allem einen Verlierer: die Löwen.

25.03.2018

In den ersten beiden Länderspielen unter dem neuen Bundestrainer Groener zeigen die deutschen Handball-Frauen zwei Gesichter. Einem überraschend klaren Sieg folgt eine verdiente Niederlage. Auf Groener wartet noch viel Arbeit.

25.03.2018
Anzeige