Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Massenschlägerei nach Basketballspiel
Sportbuzzer Sportmix Massenschlägerei nach Basketballspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 24.11.2016
Die Skyliners haben das Spiel gegen Saloniki übrigens gewonnen – mit 81:74. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Nach einem Basketballspiel ist es in Frankfurt zu einer Massenschlägerei gekommen. Darin seien am Mittwochabend vor der Ballsporthalle nach der Partie zwischen den Frankfurt Skyliners und dem griechischen Verein Aris Thessaloniki 50 bis 70 Menschen verwickelt gewesen, teilte die Polizei in Frankfurt am Donnerstag mit.

Nach Polizeiangaben soll es sich bei den Beteiligten um Fans von Thessaloniki sowie um Fußball-Anhänger von Eintracht Frankfurt gehandelt haben. Hintergrund der Auseinandersetzung könne eine Fanfreundschaft zwischen Thessaloniki und Borussia Dortmund sein. Gegen den BVB bestreitet die Eintracht am Samstag ein Ligaspiel.

Drei Strafanzeigen

Einer der Schläger sei bewusstlos gewesen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Er sei offenbar schwerer verletzt. Vier Menschen wurden von Pfefferspray verletzt, darunter zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sowie ein Polizist. 26 Personen wurden laut Polizei festgenommen.

Nach Angaben der Polizei sehen sich nach der Schlägerei nun drei Menschen mit Strafanzeigen wegen schwerem Landfriedensbruch, versuchter Gefangenenbefreiung beziehungsweise gefährlicher Körperverletzung konfrontiert. Die Polizei war mit mehr als 40 Beamten vor Ort, die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Von dpa/RND/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NBA-Star Dirk Nowitzki erzielte zehn Punkte bei seinem ersten Match nach längerer Verletzungspause. Für Dallas war das 104:124 gegen die Los Angeles Clippers die siebte Pleite in Serie. Für Atlanta und Dennis Schröder läuft es dagegen wieder besser.

24.11.2016

Schalke steht in der Europa League bereits vorzeitig in der Runde der letzten 32 Teams. Trainer Weinzierl kann es sich leisten, gegen Nizza einige Spieler zu schonen. Dennoch soll die Erfolgsserie ausgebaut werden.

24.11.2016

Fußball-Bundesligist Mainz 05 liegt als Tabellendritter in der Europa League drei Punkte hinter St. Étienne und Anderlecht. In Frankreich muss das Team von Trainer Martin Schmidt unbedingt etwas holen, sonst fliegt es nach der Gruppenphase raus.

24.11.2016
Anzeige