Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Nächste Pleite für Dallas und NBA-Star Nowitzki
Sportbuzzer Sportmix Nächste Pleite für Dallas und NBA-Star Nowitzki
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 29.10.2017
Daniel Theis von den Boston Celtics verteidigt gegen Kelly Olynyk (r) von Miami Heat. Quelle: Wilfredo Lee
Anzeige
Dallas

Die Dallas Mavericks mit dem deutschen Superstar Dirk Nowitzki kommen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einfach nicht auf die Beine.

Selbst gegen Lieblingsgegner Philadelphia 76ers gab es nach zuletzt elf Heimsiegen in Serie ein 110:112 (56:57). Für die Mavs war es in der laufenden Saison die sechste Pleite im siebten Spiel.

"Wir machen zu viele Fehler und wissen nicht, wie wir die abstellen können", monierte Nowitzki. "Ich hoffe nur, wir können schnell lernen. Die Gegner werden nicht einfacher." Der Würzburger kam auf elf Punkte und fünf Assists. Nationalspieler Maxi Kleber wurde bei den Texanern nicht eingesetzt. Top-Scorer bei den Mavs war Harrison Barnes mit 25 Zählern. Bei den Gästen überragten Joel Embiid und Ben Simmons mit jeweils 23 Punkten.

Richtig in Fahrt sind die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis. Das Team des deutschen Power Forwards gewann bei den Miami Heat mit 96:90 (47:45) und feierte den vierten Sieg in Serie. Theis stand 15 Minuten auf dem Parkett, erzielte acht Punkte und schnappte sich vier Rebounds. Neuzugang Kyrie Irving überzeugte bei den Celtics mit 24 Zählern.

Eine 69:101 (31:50)-Pleite musste Paul Zipser mit den Chicago Bulls gegen die Oklahoma City Thunder einstecken. Der deutsche Nationalspieler kam bei der vierten Bulls-Niederlage im fünften Spiel auf drei Punkte und drei Rebounds. Nach der Demütigung in eigener Halle kündigte Chicagos Trainer Fred Hoiberg für den Montag "das härteste Training des Jahres" an.

Dennis Schröder gab es bereits am Freitag nach seiner Verletzungspause ein starkes Comeback bei den Atlanta Hawks. Allerdings konnten 20 Punkte des Braunschweigers beim 100:105 gegen die Denver Nuggets die fünfte Niederlage in Serie nicht verhindern. "Bedenkt man, dass er fünf Tage nicht trainiert hat, war das eine eindrucksvolle Vorstellung", schwärmte Hawks-Trainer Mike Budenholzer vom Deutschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Viktoria Rebensburgs Auftaktsieg am Samstag schien die Sonne - tags darauf aber gibt es keine Chance für das Herren-Rennen. Wegen eines Sturms auf dem Gletscher machten sich Felix Neureuther und Co. früh auf den Heimweg aus Sölden.

29.10.2017

Sebastian Vettel hat mit seiner Pole Position zum Großen Preis von Mexiko ein Zeichen gesetzt. Der Ferrari-Pilot will am Sonntag den Formel-1-Titel nicht kampflos seinem Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton überlassen. Dem reicht aber schon ein fünfter Platz.

29.10.2017

Die Basketballer des FC Bayern München haben durch ein 72:60 (29:32) im Bundesliga-Topspiel gegen die Frankfurt Skyliners vorerst die Tabellenführung übernommen.

28.10.2017
Anzeige