Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Radsport Paris-Nizza-Aus auch für Geschke - Molard holt Tagessieg
Sportbuzzer Sportmix Radsport Paris-Nizza-Aus auch für Geschke - Molard holt Tagessieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 09.03.2018
Der Franzose Rudy Molard (FDJ) bejubelt seinen Etappensieg bei Paris-Nizza. Quelle: David Stockman
Anzeige
Vence

Gar nicht mehr zur Etappe angetreten war bereits der an einer Bronchitis leidende Sprinter Degenkolb.

Den Tagessieg auf dem sechsten Tagesabschnitt sicherte sich nach 198 Kilometern von Sisteron nach Vence der Franzose Rudy Molard (FDJ) mit zwei Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Tim Wellens (Lotto Soudal) und seinem Landsmann Julian Alaphilippe (Quickstep). Der Spanier Luis Leon Sanchez (Astana) verteidigte mit Platz vier sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden und führt vor der vorletzten Etappe am Samstag mit 22 Sekunden vor Alaphilippe. Zu Ende geht die traditionsreiche Rundfahrt am Sonntag in Nizza.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Radprofi John Degenkolb tritt zur 6. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza am Freitag nicht mehr an. Der Profi aus dem Trek-Segafredo-Team leidet unter einer leichten Bronchitis, wie die Mannschaft mitteilte.

08.03.2018

Topsprinter Marcel Kittel hat seinen ersten Saisonsieg perfekt gemacht. Am Donnerstag sicherte sich die Neuverpflichtung des Katusha-Teams bei der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico den Etappenerfolg in Follonica.

08.03.2018

Der Kölner Radprofi Nils Politt hat knapp seinen ersten großen Profisieg verpasst. Der Katusha-Profi landete am Donnerstag im Ziel der 5. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza nach 165 Kilometern in Sisteron hinter dem Franzosen Jérôme Cousin auf Rang zwei.

08.03.2018
Anzeige