Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radprofi Contador gewinnt der Route du Sud

Radsport Radprofi Contador gewinnt der Route du Sud

Drei Wochen nach seinem Sieg beim Giro d'Italia hat Alberto Contador die letzte Prüfung vor der am 4. Juli beginnenden Tour de France mit Bravour bestanden. Der 31 Jahre alte Spanier, der in das Double aus Giro- und Toursieg schaffen will, gewann die Route du Sud in Südfrankreich.

Gaillac. Die Basis zum Gesamtsieg hatte Contador auf der Königsetappe am Samstag gelegt, als er seinen ärgsten Konkurrenten Nairo Quintana im Ziel 13 Sekunden abgenommen hatte. Der Kolumbianer, im Vorjahr Giro-Sieger, zählt neben den Toursiegern Chris Froome (Großbritannien/2013) und Vorjahressieger Vincenzo Nibali (Italien) zu Contadors vermeintlich größten Konkurrenten bei der 102. Austragung der Frankreich-Rundfahrt.

Die letzte Etappe über 166 Kilometer entschied in Gaillac der Franzose Bryan Coquard im Sprint. Contador rollte im Hauptfeld über den Zielstrich.

"Jeder Sieg ist wichtig und tut der Moral gut. Dieser Erfolg ist aber nichts Besonderes für mich, denn mein Hauptziel ist die Tour", hatte Contador am Samstag nach seinem dritten Saisonsieg in Bagnères-de-Luchon erklärt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

23. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen vom 1. bis 17. Dezember 2017 in Deutschland. Alle Infos hier! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.